Kinoscout: Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

+

Unser Kinoscout Julian Müller schreibt über den neuen Film von Ben Stiller.

Walter Mitty (Ben Stiller) ist ein wahrer Held. Er rettet Hunde aus brennenden Gebäuden, stürzt sich aus dem Fenster eines Hochhauses oder sagt seinem Vorgesetzten mal eben im Fahrstuhl, was er wirklich über ihn denkt. Doch leider sind diese Moment nicht die Wirklichkeit, sondern viel mehr Tagträume. Doch plötzlich wandelt sich sein durchschnittliches Leben in etwas, das er nie erwartet hätte.Ben Stiller nimmt selbst auf dem Regiestuhl Platz und bringt uns gleich zu Beginn des Jahres 2014 einen Film der etwas anderen Art, der sich sehr von seinen früheren Werken unterscheidet. Denn Stiller ist vor allem als Darsteller aus verschiedensten Komödien bekannt und auch seine bisherigen Werke als Regisseur waren nie sehr anspruchsvoll. Eine Actionkomödie, wie "Tropic Thunder" es beispielsweise war, sollte man hier nicht erwarten. Für seinen neusten Streifen hat Ben Stiller sich eine US-Amerikanische Kurzgeschichte als Grundlage genommen, wandelt diese aber in eine tiefgründige Komödie mit modernem Zeitgeist um, die vom Leben an sich handelt. "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" beginnt als Tragikomödie, entwickelt sich dann aber zu einem Road Movie voller unglaublich schöner Bilder und Eindrücke. Denn desto mehr Walter sich von seinen Tagträumen distanziert, je mehr fantastische Abenteuer erlebt er in der Wirklichkeit. Dem Zuschauer wird zudem in jeder Minute nahe gebracht, dass man seine Träume manchmal auch wahr werden lassen sollte, denn auch Walter erfährt im Film, dass in ihm mehr steckt als er angenommen hatte.

Ben Stiller spielt seine Rolle souverän, überzeugt dabei aber mehr als Regisseur. Jede Szene ist schön inszeniert und die Geschichte wird an keiner Stelle langweilig. Auch der wunderbare Soundtrack weiß zu überzeugen und Stiller beweist hierbei gutes Timing. Bilder, Musik und Geschichte hätten nicht besser aufeinander abgestimmt werden können. Gerade der Übergang zwischen Wirklichkeit und Traumsequenzen ist fast nie erkennbar. Leider braucht der Film dagegen etwas bis er in Fahrt kommt und auch große Überraschungen bleiben aus, da eine große Anzahl der besten Szenen schon im Trailer gezeigt wurde. Auch die Logik geht besonders während seines Abenteuers an einigen Stellen verloren, worüber man aber durch die an sich verträumte Handlung und deren Darstellung hinweg sehen könnte. Aber besonders der Handlung hätte etwas mehr Tiefgang gutgetan, denn viele Szenen wirken zu oberflächlich.Dennoch lege ich jedem Kinogänger diesen Film ans Herz, der für kurze Zeit aus dem Alltag fliehen möchte und sich für schöne Bilder begeistern kann. Man sollte nicht viel Handlung erwarten, aber gerade für diese Jahreszeit ist diese Geschichte genau das Richtige. Tagträumer werden sich an einigen Stellen selbst wiedererkennen. "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" ist ein guter Feel-Good-Movie, aus dessen Idee man vielleicht noch etwas mehr hätte machen können und der nicht ganz ohne Schwächen auskommt. Dennoch ist der Film gelungen und lässt den Zuschauer mit einem Lächeln auf dem Gesicht im Kinosessel zurück.

+++ +++ +++

Regie: Ben StillerDarsteller: Ben Stiller, Kristen Wiig, Shirley MacLaine, Sean PennBundesstart: 1. Januar 2014FSK: 6 Jahre

Kino-Scout-Bewertung: 4 von 5 Sternen

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

The Taste (Sat.1): Starköchin bringt Verstärkung - Alex Kumptner trifft auf seine „Hass-Liebe“
Kino & TV

The Taste (Sat.1): Starköchin bringt Verstärkung - Alex Kumptner trifft auf seine „Hass-Liebe“

Die Teams erwartet in der vierten Folge von „The Taste“ (Sat.1) eine Überraschung. Denn Starköchin Johanna Maier kommt nicht alleine, sondern hat familiäre Unterstützung …
The Taste (Sat.1): Starköchin bringt Verstärkung - Alex Kumptner trifft auf seine „Hass-Liebe“
Notruf Hafenkante (ZDF): Verrät Mattes Melanies Baby-Geheimnis?
Kino & TV

Notruf Hafenkante (ZDF): Verrät Mattes Melanies Baby-Geheimnis?

Soll sie ihr Baby bekommen oder nicht? Vor dieser Entscheidung steht Melanie in der neuen „Notruf Hafenkante“-Folge „Escape Room“. Mattes greift zu einer Notlüge.
Notruf Hafenkante (ZDF): Verrät Mattes Melanies Baby-Geheimnis?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.