Kinoscout: Herz aus Stahl

+

Unser Kinoscout Matthias Kramer hat sich den neuen Kriegsfilm mit Brad Pitt angesehen und seine Eindrücke hier zusammengefasst.

Nazi-Deutschland, 1945: Sergeant Collier (Brad Pitt) dringt zusammen mit seiner Truppe (unter anderem Shia LaBeouf, Michael Pena) in einem Sherman-Panzer immer weiter ins feindliche Gebiet ein. Dabei erleben sie das Grauen des Krieges und müssen selbst schwere Verluste hinnehmen."Herz aus Stahl" gehört eindeutig zu den besten Kriegsfilmen der letzten Jahre. Das Besondere an dem Film ist, dass er im eigentlichen Sinne keine herkömmliche Handlung besitzt, sondern einfach nur die Hauptdarsteller durch verschiedene Episoden des Krieges begleitet. Allerdings macht gerade das den Film so realistisch und lässt ihn nicht so übertrieben dastehen, wie diverse andere Kriegsfilme. Allgemein legt hier Regisseur David Ayer nicht viel Wert auf die Story, sondern lässt den Film eher durch Bilder sprechen. Und das ist ihm meisterhaft gelungen: Ruhige, düstere und fast schon melancholische Szenen wechseln sich mit brachialen, grausamen Schlachtszenen ab. Dabei ist positiv zu vermerken, dass die Kampfszenen bei weitem nicht so reißerisch und übertrieben dargestellt werden, wie in vielen anderen Kriegsfilmen, sondern eher schlicht und kompromisslos sind, weshalb sie aber umso intensiver und brutaler ‘rüberkommen. Darüberhinaus ist die Inszenierung ebenfalls vollkommen gelungen, da hier einfach alles stimmt: die Kulissen, die Kostüme, die Ausstattung, die Musik. Auch an den Darstellern gibt es nicht das Geringste auszusetzen. Amerika-Gegner werden dem Film natürlich wieder Patriotismus und Propaganda vorwerfen, aber dieser Vorwurf ist einfach nur klischeehaft und schlichtweg falsch, da in "Herz aus Stahl" die Amerikaner bei weitem nicht so heldenhaft und brav dargestellt werden, wie beispielsweise in Steven-Spielberg- oder Michael-Bay-Filmen. Auf übertriebene Kitschszenen, welche mit aller Gewalt auf die Tränendrüsen der Zuschauer drücken wollen, hat man glücklicherweise ebenfalls verzichtet. Denn die Grausamkeit und Traurigkeit wird hier, wie bereits erwähnt, einzig und allein durch die Bilder dargestellt."Herz aus Stahl" ist ein hervorragender Kriegsfilm, welcher sich nicht hinter Klassikern wie "Apocalypse Now" verstecken muss. Überzeugen kann er vor allem deshalb, weil er den Krieg auf eine andere, realistische Art darstellt. Unbedingt ansehen!

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

DSDS 2021 (RTL): Jury-Sensation - TV-Sender bestätigt Bubi Singer und Schlagerstar Wendler an Bohlens Seite

Jetzt ist klar, wer in der nächsten DSDS-Jury neben Poptitan Dieter Bohlen sitzen wird. Den RTL-Job ergatterten ein Teenie-Star und der „König des Popschlagers“.
DSDS 2021 (RTL): Jury-Sensation - TV-Sender bestätigt Bubi Singer und Schlagerstar Wendler an Bohlens Seite

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.