1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Kino & TV

Kinoscout: Margos Spuren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Die neue Verfilmung nach der Buchvorlage von John Green: Jana Ritter hat sich den Film schon angesehen und sagt euch, ob sich der Gang ins Kino lohnt.

Nach "Das Schicksal ist ein mieser Verräter” folgt nun die zweite Buchverfilmung des Bestseller Autoren John Green. "Margos Spuren" handelt von Quentin (Nat Wolff), welcher seit seinem 9. Lebensjahr in seine Nachbarin Margo Roth Spiegelman (Cara Delevingne) verliebt ist. Er bewundert sie immer nur aus der Ferne bis zu der Nacht, in der Margo in seinem Zimmer auftaucht. Sie meint, sie habe neun Dinge zu erledigen und brauche seine Hilfe. Quentin folgt Margo daraufhin in die wohl abenteuerlichste Nacht seines Lebens. Er erwartet, dass nun alles anders wird. Doch am nächsten Tag ist Margo verschwunden. Die ganze Schule rätselt in was für ein unfassbares Abenteuer sich Margo diesmal gestürzt hat. Quentin und seine Freunde machen sich daraufhin auf die Suche nach den Hinweisen, die Margo immer hinterlässt, wenn sie sich in ein neues Abenteuer begibt. Werden diese Hinweise Quentin zu der Liebe seines Lebens führen?"Margos Spuren” ist ein wunderbarer Film über einen Jungen auf der Suche nach dem Wunder des Lebens und seinen Freunden. Es geht ums Erwachsenwerden und darum, die Highschool zu genießen, so lange man nur kann. Der Film hat eine großartige Besetzung, vor allem wenn man die Schauspieler aus dem letzten John Green Film mag. Die Schauspieler haben alle tolle Arbeit geleistet und mich nicht enttäuscht. Es gab wirklich traurige und wirklich lustige Momente. Der Film hat die Stimmung vom Buch wirklich gut eingefangen und hat auch  wie sein Vorgänger einen tollen Soundtrack. Ich habe nichts daran auszusetzen. Für alle John Green Fans ein Muss.

+++ +++ Bewertung +++ +++

Regie:    Jake SchreierDarsteller:    Nat Wolff, Cara Delevingne, Halston SageBundesstart:    30. Juli 2015FSK:    6 Jahre

Kino-Scout-Bewertung: 5 von 5 Sternen

Auch interessant

Kommentare