Mit neuem Moderator

Legendäre TV-Gameshow feiert bald ihr Comeback

Wolfram Kons
+
Wolfram Kons ersetzt Harry Wijnford.

Köln - Harry Wijnford erlangte mit der Show Kultstatus, nach 1873 Folgen war Schluss. Nach 20 Jahren kehrt der Klassiker der TV-Unterhaltung auf den Bildschirm zurück - allerdings ohne den Niederländer.

RTLplus legt den Gameshow-Klassiker „Der Preis ist heiß“ wieder auf. Die Spielshow lief bei RTL von 1989 bis Ende 1997, insgesamt kam sie auf 1873 Folgen. Moderator soll Wolfram Kons werden, teilte der jüngste Free-TV-Sender der Mediengruppe RTL am Dienstag mit. Die neuen Folgen werden im Sommer in Köln produziert und sollen noch 2017 gezeigt werden.

Bei „Der Preis ist heiß“ müssen Kandidaten den Preis vorgestellter Produkte möglichst genau schätzen. Das Publikum darf sie mit „Mehr!“- oder „Weniger!“-Rufen dabei unterstützen. 

Das US-Original „The Price Is Right“ war von 1956 bis 1965 zuerst bei NBC, später bei ABC zu sehen. Seit 1972 läuft die Show den Angaben zufolge ununterbrochen bei ABC und zählt damit zu den erfolgreichsten Gameshows der Welt.

Zuvor hatten bereits die Shows „Das Glücksrad“, „Tutti Frutti“, „Jeopardy“  und „Familienduell“ Comeback gefeiert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.