„Die Pfalz von oben“

30 Jahre Ludwigshafen-„Tatort“: So viele Zuschauer sahen den Jubiläums-Krimi

+
Stefan Tries (Ben Becker) und Lena Odenthal (Ben Becker)

Krimi-Fans aufgepasst: Am Sonntag sendet Das Erste einen Jubiläums-„Tatort“! Ulrike Folkerts steht seit 30 Jahren als Kommissarin Lena Odenthal vor der Kamera.   

  • „Tatort“ aus Ludwigshafen – Am Sonntag (17. November) läuft die Jubiläums-Folge „Die Pfalz von oben“. 
  • Ulrike Folkerts spielt seit 30 Jahren Hauptkommissarin Lena Odenthal.
  • Odenthal kehrt in der Folge an einen alten Tatort zurück und trifft auch einen alten Bekannten.

Update vom 18. November: Das Jubiläum war ein voller Erfolg. Die letzte "Tatort"-Folge "Die Pfalz von Oben" konnte am Sonntagabend (17. November) ausgezeichnete Quoten einfahren. Der mittlerweile 70. Fall von Kommissarin Lena Odenthal lockte 9,94 Millionen Zuschauer vor den Fernseher! Die Jubiläumsfolge erreichte einen Marktanteil von 27,6 Prozent. Alleine bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren hatte die Folge einen Anteil von 20 Prozent. Wer den "Tatort" verpasst hat, bekommt am Dienstag (19. November) um 0:35 Uhr noch einmal die Chance dazu. Dann läuft nämlich die Wiederholung in Das Erste.

30 Jahre Ludwigshafen-„Tatort“: Das passiert im Jubiläums-Krimi

Ursprüngliche Meldung: Ludwigshafen - Ein rundes Jubiläum feiert der Tatort Ludwigshafen am Sonntag (17. November, 20:15 Uhr, Das Erste): Seit 30 Jahren spielt Ulrike Folkerts inzwischen Hauptkommissarin Lena Odenthal. Und wie es sich für ein rundes Jubiläum gehört, kehrt Odenthal in „Die Pfalz von oben“ an einen ihrer ersten Tatorte zurück. Bei der Kontrolle eines Lkw-Fahrers in der Westpfalz wird ein junger, engagierter Polizist erschossen. Der junge Mann ist einer der Mitarbeiter von Stefan Tries (Ben Becker), dem Leiter des Polizeireviers in Zarten

Bereits vor fast 30 Jahren diente der fiktive Ort in der Westpfalz als Schauplatz eines Mordfalls: Dort finden Jugendliche die Kleidung eines rumänischen Spätaussiedlers. Odenthal wird hinzugerufen und ermittelt gemeinsam mit dem jungen Polizisten Stefan Tries. Das berichtet ludwigshafen24.de*.   

Tatort Ludwigshafen: Odenthals Wiedersehen mit altem Bekannten

Mit ihrer Kollegin Johanna Stern (Lisa Bitter) kehrt die mittlerweile dienstälteste Tatort-Kommissarin an den Ort zurück, an dem sie einst auf den aufstrebenden Polizisten Stefan Tries traf. Inzwischen ist der Chef der Polizei in Zarten ein gealterter Provinz-König, mit eigenen Vorstellungen, was in seinem Reich rechtens ist. 

Trotz anfänglicher Wiedersehensfreude wird schnell wird klar, dass sein Verständnis nicht mit dem von Lena Odenthal übereinstimmt. Was aus Stefan Tries geworden ist, wird für Lena auch zur persönlichen Frage: Alte Gefühle spielen eine Rolle, das gelebte Leben und die vergebenen Träume, aber auch Abhängigkeit und Korruption. Zudem geht es im Jubiläums-Tatort auch um ein Opfer – einen jungen Polizisten, der aufbrach, um seine Heimat zu einer besseren zu machen – wie einst Stefan Tries.

Vor fast 30 Jahren trafen Tries und Odenthal schon mal in Zarten zusammen.

Tatort Ludwigshafen: Folkerts wünscht sich „mutigere Filmstoffe“

Tatort“-Schauspielerin Ulrike Folkerts (58) wünscht sich zum 30. Dienstjubiläum der TV-Kommissarin Lena Odenthal mutigere Filmstoffe. „Politisch korrekt sein zu wollen, ist auf jeden Fall eine Vollbremsung – lieber bunter, mehr multikulti, mehr Vielfältigkeit im Denken und Sein, dann bleibt es interessant und näher an uns selbst“, sagt Folkerts der dpa. In der Vergangenheit habe sie bei Drehbüchern viel Halbherziges erlebt. „Im Augenblick habe ich aber den Eindruck, dass alle mehr versuchen, probieren und sich besinnen, was einen richtig guten Krimi ausmacht.“ 

Als erste weibliche Tatort-Kommissarin wurde Folkerts vor 30 Jahren vom SWR besetzt, der Anfang sei „aufregend und suchend“ gewesen. Zu Beginn habe sie unter anderem um ihre Kurzhaarfrisur kämpfen müssen. „Bei meinem zweiten ‚Tatort‘ hatte ich dann die perfekte Kostümbildnerin, und – zack! – war klar, wie wichtig und unterstützend die Klamotten für mich waren.“ Gemeinsam hätten sie die Filmfigur Lena Odenthal in Jeans und Lederjacke kreiert. Ab dem Moment sei die Figur geboren worden. „Ich glaube, wir haben tatsächlich ein paar Türen aufgebrochen für starke Frauenfiguren im Fernsehen und Film. Zum Glück!“, so Folkerts.

Folkerts spielt seit 30 Jahren Kommissarin Lena Odenthal von der Kripo Ludwigshafen. Der Jubiläums-Ludwigshafen-„Tatort“ mit Lena Odenthal wird am Sonntag (17. November) um 20:15 Uhr in Das Erste gesendet. Der Krimi wird am Dienstag (19. November) um 0:35 Uhr wiederholt. 

Ein wahres Highlight erwartet Krimi-Fans auch Anfang 2020. Der erste „Tatort“ im neuen Jahr beschreitet experimentelle Wege: Beim Krimi „Druck“ vom WDR handelt es sich um einen Improvisations-„Tatort“, bei dem mehrere Kommissare aus Münster und Dortmund gemeinsam ermitteln, wie ruhr24.de* berichtet. Darunter auch Peter Faber (Jörg Hartmann) und Martina Bönisch (Anna Schudt) von der Dortmunder Mordkommission sowie ihre Kollegin Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) aus Münster.

*LUDWIGSHAFEN24.de und ruhr24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

rmx/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Generation Helikopter-Eltern: Die Folgen kindlicher Überbehütung

In der ebenso informativen wie kurzweiligen Dokumentation „Generation Helikopter-Eltern?“ bei ZDF Neo befasst sich Collien Ulmen-Fernandes mit den Folgen kindlicher …
Generation Helikopter-Eltern: Die Folgen kindlicher Überbehütung

RTL-Dschungelcamp 2020: Zieht Daniela Büchner ein? Emotionale Botschaft auf Instagram

Sie wäre wohl die Dschungelcamp-Kandidatin, die in der kommenden Staffel das meiste öffentliche Interesse wecken würde. Zieht die Witwe von „Malle-Jens“ Daniela Büchner …
RTL-Dschungelcamp 2020: Zieht Daniela Büchner ein? Emotionale Botschaft auf Instagram

Dschungelcamp 2020: Kandidaten enthüllt - Danni Büchner und Bundesminister dabei

Wer zieht ins Dschungelcamp 2020? Das sind alle Kandidaten für die neue Staffel von „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“ bei RTL.
Dschungelcamp 2020: Kandidaten enthüllt - Danni Büchner und Bundesminister dabei

Überraschend schön: Woody Allens Amazon-Produktion „A Rainy Day in New York“

Woody Allens unglücklicher Deal mit Amazon hat einen überraschend schönen Film hervorgebracht: „A Rainy Day in New York“ – zu sehen nur im Kino.
Überraschend schön: Woody Allens Amazon-Produktion „A Rainy Day in New York“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.