Marie-Luise Marjan

„Mutter Beimer“ hätte in der "Lindenstraße" gern einen jungen Liebhaber

Marie-Luise Marjan
+
Marie-Luise Marjan - „Mutter Beimer“ hätte in der "Lindenstraße" gern einen jungen Liebhaber.

"Lindenstraßen"-Star Marie-Luise Marjan würde sich in ihrer Fernsehrolle über einen jungen Liebhaber freuen.

Update vom 16. November 2018: Die ARD verkündet das Aus der „Lindenstraße“

Berlin -"Ein paar interessantere Geschichten würden mich schon freuen", sagte sie dem Magazin "Meins" laut Vorabmeldung vom Dienstag. Sie habe allerdings Zweifel, ob das auf Verständnis stoßen würde. "Wahrscheinlich traut man uns älteren Frauen das weniger zu - nur bei Männern ist eine junge Liebe akzeptiert."

Im Privatleben käme der 78-jährigen ein klassisches Lebensmodell nie in den Sinn. Bis heute hätten sie und ihr Partner getrennte Wohnungen in Hamburg und Köln, berichtete Marjan. "Mein Freiraum ist mir sehr wichtig." Ihre Berufung sei die Schauspielerei. "Man fragt sich 'Heirate ich?', 'Lebe ich mein Privatleben?', 'Möchte ich Kinder?' - ich liebe meinen Beruf und habe nie etwas anderes gewollt, bis heute."

Nach mehr als drei Jahrzehnten verlässt der Schauspieler Joachim H. Luger die „Lindenstraße“. Den Fans von „Vater Beimer“ wird sein Abgang sicher nicht gefallen.

Update vom 16. November 2018: Nach 34 Jahren - ARD stellt TV-Serie „Lindenstraße“ ein

Schock für die deutsche Fernsehlandschaft! Die sehr beliebte Kult-Serie „Lindenstraße“ wird laut Angaben der ARD eingestellt. Es steht bereits fest, wann die letzte Folge im TV zu sehen ist.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

RTL und Lukas Podolski: Fußballstar kann sich weitere Shows vorstellen
Kino & TV

RTL und Lukas Podolski: Fußballstar kann sich weitere Shows vorstellen

Lukas Podolski brachten Fans lange nur mit Fußball, Köln und saloppen Sprüchen in Verbindung. Letztere zeigt er bei „Das Supertalent“ auf RTL. Die TV-Show könnte erst …
RTL und Lukas Podolski: Fußballstar kann sich weitere Shows vorstellen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.