Tiefe Einblicke bei Tanz-Show 

Schwangere TV-Moderatorin zeigt sich mit großem Dekolleté – doch Zuschauer finden es „eher pfui“

+
Mirjam Weichselbraun beim ESC 2015.

Die schwangere Moderatorin Mirjam Weichselbraun nimmt in Österreich an der Tanz-Show „Dancing Stars“ teil. Dort zog sie die Blicke der ORF-Zuschauer auf sich.

Wien - Während im deutschen Fernsehen Evelyn Burdecki, Nazan Eckes und Co. übers Parkett wirbelten, sahen auch zahlreiche Österreicher diverse Promis tanzen. Allerdings nicht bei „Let‘s Dance“, sondern beim  österreichischen Pendant „Dancing Stars“. Und eine Frau zog dabei besondere Blicke auf sich: TV-Moderatorin Mirjam Weichselbraun.

In einem roten, tief dekolletierten Kleid, bei dem im Brustbereich ein transparentes, netzartiges Stoffstück über den Ausschnitt gespannt war, zeigte sich die schwangere Moderatorin den ORF-Zuschauern. Und die honorierten ihren Auftritt teilweise mit positiven Kommentaren.

„Endlich wieder Ausschnitte bis zum Bauchnabel“, freute sich ein User offen über die freizügigen Outfits, die natürlich nicht nur von der Moderatorin, sondern auch von einigen Kandidatinnen getragen wurden. 

„Dancing Stars“: Zuschauerin findet XXL-Ausschnitt „nicht schön“

Eine andere Userin allerdings hinterfragte ironisch: „Spart der ORF an Unterwäsche, oder was ist da los?“ Damit spielte sie offenbar auf die Moderatorin an, die ganz offensichtlich keinen (oder zumindest nicht sichtbaren) BH unter ihrem Kleid trug. Und auch andere Zuschauer konnten mit dem großzügig ausgeschnittenen Kleid nicht viel anfangen. „Das Hui-Kleid war für mich eher ein Pfui-Kleid. Zumindest im oberen Bereich. Da war es durchsichtig und ließ den Busen klein aussehen. Nicht schön. Sorry“, schrieb eine Zuschauerin unter einen „Dancing Stars“-Artikel. 

Mirjam Weichselbraun in ihrem tief ausgeschnittenen Abendkleid.

Ob nun schön oder zu gewagt: Am Ende kommt es drauf an, wie wohl sich Mirjam Weichselbraun selbst in ihrem Kleid fühlte. Schließlich soll eine schwangere Frau immer eines sein: glücklich. 

Während in Österreich „Dancing Stars“ über die Bildschirme flimmerte, sorgte zur gleichen Zeit auf RTL Evelyn Burdecki für einen Höschen-Blitzer bei „Let‘s Dance“. Und Verona Pooth konterte einem ORF-Moderator derart pfiffig, dass der versteinerte.

Video: Eine Königin im „Verrucht-Look“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Letzter Paukenschlag“: Neuer Free-TV-Sender in Deutschland - in allen Kabelnetzen und über Satellit

Das wird viele Fernseh-Fans freuen: Ein neuer Free-TV-Sender kommt nach Deutschland - er ist empfangbar über alle Kabelnetze und über Satellit.
„Letzter Paukenschlag“: Neuer Free-TV-Sender in Deutschland - in allen Kabelnetzen und über Satellit

DSDS: Grönemeyer-Lied bringt Jungs zum Heulen 

Beim Recall von „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL) in Thailand wurde es für drei DSDS-Kandidaten richtig emotional. Bei Silvan, Taylor und Jonas kullerten die …
DSDS: Grönemeyer-Lied bringt Jungs zum Heulen 

TV-Sender macht zu - das hat auch Folgen für RTL

Die veränderten Fernsehgewohnheiten haben schwerwiegende Folgen für einen deutschen TV-Sender. Dieser zieht sich nach drei Jahrzehnten zurück. Das hat Folgen für RTL.
TV-Sender macht zu - das hat auch Folgen für RTL

Nach Slipblitzer bei „Let‘s Dance“: Evelyn Burdecki noch gewagter - Backstage fließen Tränen 

Noch scheint „Let´s Dance“ nicht wirklich Evelyn Burdeckis Show zu sein: Nach einem gewagten Auftritt bekommt sie harsche Kritik. Bei einer Kandidatin flossen offenbar …
Nach Slipblitzer bei „Let‘s Dance“: Evelyn Burdecki noch gewagter - Backstage fließen Tränen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.