Jedes Jahr aufs Neue bei Vox

„Das perfekte Dschungel Dinner“: Diese Dschungelcamp-Stars kochen - Kandidatin kündigt Überraschung an

+
In diesem Jahr machte Kandidatin Evelyn Burdecki das Rennen um den Dschungelkönig.

Auch in diesem Jahr treffen einige Stars aus dem Dschungelcamp zum großen „Dschungel Dinner“ bei Vox aufeinander. Eine Kandidatin kündigt große Überraschung an.

Berlin - Sie schlürfen Käfersaftcocktails, kosten gekochten Känguru-Anas oder würgen Fischaugen hinunter: Der Ekel-Fraß der Dschungelcamper kennt bekanntlich keine (moralischen) Grenzen. Doch spätestens, wenn die „Stars“ einige Wochen später zum traditionellen Dschungel Dinner aufeinander treffen, wird zerquetschter Hirschhoden endlich durch ordentliches Essen ersetzt. Auch in diesem Jahr werden sich einige der diesjährigen Kandidaten zum „perfekten Dschungel Dinner“ wiedersehen und ihren ehemaligen Konkurrenten kulinarische Köstlichkeiten vorsetzen.

„Das perfekte Dschungel Dinner“ auf Vox - Welche Ex-Camper sind dieses Jahr dabei?

Das erste "Dschungel Dinner" strahlt Vox am Sonntag, 31. März, um 20:15 Uhr aus. Die zweite Episode gibt es dann in der Folgewoche zu sehen. In der ersten Runde sind Dschungelkönigin Evelyn Burdecki, der Zweitplatzierte Felix van Deventer, Sibylle Rauch und Gisele Oppermann mit von der Partie.

In der zweiten Folge treffen sich Doreen Dietel, Sandra Kiriasis, Domenico de Cicco und Chris Töpperwien wieder.

Sibylle Rauch kündigt „Das perfekte Dschungel Dinner“ Überraschung an

Und offenbar haben die jeweiligen Gastgeber tatsächlich vor, ihre Gäste zum hemmungslosen Schlemmen zu verleiten. So wird der „GZSZ“-Star Felix van Deventer laut dem Online-Newsportal news.de Ceviche als Vorspeise, gebratenes Rinderfilet zum Hauptgang und eine experimentelle Crème Brulée als Dessert servieren. Auch Gisele Oppermann hat sich für ein Rinderfilet entschieden, davor soll es eine Suppe im Thai-Stil geben und im Anschluss an das reichhaltige Mahl einen leckeren „Lavakuchen“ mit Schuss. 

Ex-Erotikdarstellerin Sibylle Rauch hat angekündigt, ihren Gästen ein „Überraschungs-Dessert“ aufzutischen. Alle, die nun neugierig auf Rauchs mysteriöses Menü sind, werden hierzu wohl den 31. März abwarten müssen. 

Auch interessant: Evelyn Burdecki: Die Dschungel-Königin spricht über ihre „sechs Affären“

sl

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

ZDF-Fernsehgarten: Nach Skandal-Auftritt - Kollege über Kiewel: „Normalerweise ist sie cooler“

Im ZDF-Fernsehgarten hat Luke Mockridge für einen Eklat gesorgt. Andrea Kiewel unterbrach seinen Auftritt, nun äußert sich ein Kollege dazu. 
ZDF-Fernsehgarten: Nach Skandal-Auftritt - Kollege über Kiewel: „Normalerweise ist sie cooler“

Helene Fischer sagt erstmals seit langem etwas zu einer Zeitung - und zwar exakt einen Satz

Helene Fischer gönnt sich gerade eine kleine Auszeit. Anlässlich ihres bald ausgestrahlten Konzertfilms meldet sie sich nun zu Wort.
Helene Fischer sagt erstmals seit langem etwas zu einer Zeitung - und zwar exakt einen Satz

Aus für beliebten TV-Sender! Am 30.9. ist Schluss - Fans traurig: „Das ist Mist“

Das dürfte viele Fans traurig stimmen: Ein beliebter TV-Sender verschwindet Ende September aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Doch es gibt Trostpflaster.
Aus für beliebten TV-Sender! Am 30.9. ist Schluss - Fans traurig: „Das ist Mist“

ZDF-„heute journal“: Claus Kleber mit kurioser Moderation - und bösem Wort: „Kein Schutz gegen ...“

Anlässlich des „Woodstock“-Jubiläums hat Claus Kleber im ZDF-„heute journal“ zu einer ungewöhnlichen Ansage ausgeholt - samt verbotenem Wort.
ZDF-„heute journal“: Claus Kleber mit kurioser Moderation - und bösem Wort: „Kein Schutz gegen ...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.