„Schwarze klauen alles“

Nach Rassismus-Eklat im MoMa: Jetzt reagiert Heidi Hetzer

+
Heidi Hetzer im ZDF-Morgenmagazin.

Berlin - Die rassistische Äußerung von Heidi Hetzer im ZDF-Morgenmagazin hat im Netz für reichlich Wirbel gesorgt. Jetzt hat die Weltenbummlerin darauf reagiert.

Die Welle, die Heidi Hetzer mit ihrer Aussage im ZDF-Morgenmagazin losgetreten hat, hat die 79-Jährige nicht kommen sehen. Die Rentnerin hatte mit ihrem Oldtimer die Welt umrundet - in zwei Jahren und sieben Monaten. Jetzt ist sie zurück und berichtet den interessierten Medien von ihren Erlebnissen. So auch am Montag im TV. Aus einem harmlosen Plausch mit Moderatorin Jana Pareigis wurde allerdings ein Gespräch, das schockierte

„Wie kann ich das wieder gut machen?“

„Wie überall gibt es Nachteile - die klauen“, sagt Hetzer über dunkelhäutige Südafrikaner. „Wenn Sie nur ne olle Jacke im Auto liegen lassen, klauen sie die, die klauen alles.“ Moderatorin Pareigis - die selbst deutsch-schwedisch-simbabwische Wurzeln hat - reagierte mit einem verdutzten Blick und leitete schnell zu einem anderen Thema. 

Im Gespräch mit der BZ entschuldigte sich Hetzer inzwischen für ihre Aussage. Sie habe den Satz in Südafrika so oft gehört - auch von Schwarzen - und ihn in der Sendung unreflektiert wiedergegeben. „Das war ein Fehler. Ich entschuldige mich für diese Äußerung. Wie kann ich das wieder gut machen?“, sagte die 79-Jährige. Hetzer erklärte auch, wie es zu der Äußerung kam: Der Satz bezog sich darauf, dass sie auf einem Überwachungsvideo gesehen habe, wie vier Schwarze ihr Navi aus dem abgeschlossenen Oldtimer geklaut haben. „In Kapstadt hat mir ein Schwarzer den goldenen Berlinbären vom Hals gerissen und in St. Lucia wurde mein Auto komplett leer geräumt.“

Jana Pareigis hofft auf Diskussion

Auch die Moderatorin Jana Pareigis hat sich inzwischen auf Facebook zu dem Vorfall in ihrer Sendung geäußert. Sie verurteilt die Aussage als falsch, rassistisch stereotypisiert und verletzend. „Ich hoffe, dass dieses Interview zumindest dazu führt, dass über rassistische Vorurteile diskutiert wird.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2020: Toni Trips postet Turn-Foto - Hat sie dabei ein wichtiges Kleidungsstück vergessen?

Toni Trips legt nach dem Dschungelcamp 2020 auf Instagram mit einem provokanten Bild nach. Manche können offenbar nur auf eine Stelle gucken.
Dschungelcamp 2020: Toni Trips postet Turn-Foto - Hat sie dabei ein wichtiges Kleidungsstück vergessen?

Dramatischer Moment im Dschungelcamp 2020: RTL verkündet Trauerfall live im TV 

Emotionaler Moment live auf Sendung: Die Dschungelcamp-Moderatoren von RTL teilen eine traurige Neuigkeit mit. Die Zuschauer sind aber zunächst verwirrt.
Dramatischer Moment im Dschungelcamp 2020: RTL verkündet Trauerfall live im TV 

Nach „Stern-TV“-Eklat: Ist er der erste Kandidat für das Dschungelcamp 2021? 

„Wir sind doch nicht bei Wünsch dir was!“ RTL-Moderator Steffen Hallaschka zeigte sich nach dem Flitzer-Eklat bei „Stern TV“ mit Dschungelcamp-Stars empört. Jetzt …
Nach „Stern-TV“-Eklat: Ist er der erste Kandidat für das Dschungelcamp 2021? 

Dschungelcamp: Ex-Kandidat verrät, wie der Fake schon ab Folge 1 beginnt

Im Dschungelcamp ist nicht alles so, wie es scheint, das hat sogar RTL gelegentlich bestätigt. Der Fake ist aber größer als gedacht, sagt ein Ex-Kandidat.
Dschungelcamp: Ex-Kandidat verrät, wie der Fake schon ab Folge 1 beginnt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.