Stuhl kaputt

Schweizer DSDS-Kandidat wirft Dieter Bohlen um - nur mit seinem Gesang 

+
Dieter Bohlen.

„Mach‘ weiter! Mach‘ weiter!“, ruft der am Boden liegende Dieter Bohlen zu einem DSDS-Kandidaten, der gerade Frank Sinatras „Fly Me to The Moon“ singt. Bohlen hatte es wirklich vom Stuhl gehauen. 

Köln - „Deutschland sucht den Superstar“-Jurorin Ella Endlich hatte sich erschrocken, als ihr Sitznachbar Dieter Bohlen plötzlich während der Performance des Schweizer Kandidaten Andy Hoffmann vom Stuhl fiel. Sie umarmte Bohlen erleichert, als er sich wieder aufrappelte. „Mach‘ weiter! Mach‘ weiter!“, rief der Poptitan dem Gesangstalent zu, das Frank Sinatras „Fly Me to The Moon“ sang. 

„Ich finde das cool. Mit 17! Das ist krass“, kommentierte Bohlen. Er gab später zu: „Hätte ich vorher eine Einschätzung geben müssen, hätte ich gesagt: Das wird nichts.“ Am Ende ging der Kandidat mit einem Recall-Zettel raus - und Bohlens Stuhl wurde repariert. 

sah

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Das sind die 12 Kandidaten bei RTL - alle Bilder

Dschungelcamp 2018: Das sind die 12 neuen Kandidaten bei „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ auf RTL. Hier sehen Sie die Bilder aller Teilnehmer.
Dschungelcamp 2018: Das sind die 12 Kandidaten bei RTL - alle Bilder

Foto: So sah Giuliana Farfalla früher als Pascal aus

So sah Giuliana Farfalla früher aus, als sie noch Pascal Radermacher hieß. Ein Foto, das Jahre vor dem Dschungelcamp 2018 entstand, zeigt sie als Jungen.
Foto: So sah Giuliana Farfalla früher als Pascal aus

Dschungelcamp: Tatjana Gsell hat eine böse Vorahnung

Ist Tatjana Gsell die erste Kandidatin, die das Dschungelcamp 2018 verlassen muss? Das befürchtet sie nämlich. Im Ticker erfahren Sie mehr.
Dschungelcamp: Tatjana Gsell hat eine böse Vorahnung

Dschungelcamp 2018: Kandidat Sydney Youngblood war ein 80er-Pop-Star

Sydney Youngblood ist die Heulsuse im Dschungelcamp 2018. In den 1980er Jahren war er mal ein ziemlich erfolgreicher Pop-Star. Zum Kandidaten-Porträt.
Dschungelcamp 2018: Kandidat Sydney Youngblood war ein 80er-Pop-Star

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.