Vorwurf von PETA

Ärger bei „Schwiegertochter gesucht“: Kandidat wegen Tierquälerei angezeigt

+
Die „Schwiegertochter gesucht“-Kandidaten Alexander und Christina nahmen in der Sendung einen lebenden Fisch aus.

Jetzt gibt es Ärger beim RTL-Erfolgsformat „Schwiegertochter gesucht“: Ein Kandidat wird von einer Tierrechtsorganisation angezeigt.

Regensburg - Die am Sonntag ausgestrahlte Sendung der RTL-Show „Schwiegertochter gesucht“ wird wohl ein Nachspiel für den Kandidaten Alexander haben. Da er vor laufender Kamera einen Fisch bei lebendigem Leib aufgeschnitten hatte, hat die Tierrechtsorganisation PETA nun Anzeige erstattet.

Nach der Sonntagssendung von „Schwiegertochter gesucht“ gingen nach Angaben von PETA zahlreiche Beschwerden von Zuschauern bei der Tierrechtsorganisation ein. In der Show hatten Kandidat Alexander und Kandidatin Christina lebende Forellen mit einem Messer aufgeschnitten. Nach Angaben von PETA kämpfte ein Fisch „über eine halbe Minute schwer verletzt um sein Leben, als die Schwiegertochter-Kandidatin versuchte ihn auszunehmen“. Die PETA-Fachreferentin für Fische und Meerestiere, Dr. Tanja Breining sagte zu dem Fall: „Jeder kann sich vorstellen, wie schmerzhaft es sein muss, wenn man lebendig und bei vollem Bewusstsein aufgeschnitten wird und einem die Organe herausgerissen werden“.

PETA wirft den Show-Teilnehmern vor gegen das Tierschutzgesetz und gegen die Tierschutzschlachtverordnung verstoßen zu haben und hat nun Anzeige gegen beide Kandidaten bei der Staatsanwaltschaft Regensburg erstattet. Allerdings sieht Dr. Breining die Hauptschuld bei Kandidat Alexander: „Da Christina keinerlei Erfahrung im Umgang mit Fischen hat, hätten der Angler Alexander, der die Vorschriften des Tierschutzgesetzes und der Tierschutzschlachtverordnung kennen müsste, als auch das RTL-Regieteam umgehend eingreifen müssen.“

PETA setzt sich vehement für den Tierschutz ein sorgt mit Anzeigen und Protestaktionen immer wieder für Aufsehen.

rjs

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bachelor in Paradise 2018: Die geheimen Gagen und Verträge

Das sind die geheimen Verträge und Gagen bei „Bachelor in Paradise“ 2018. Laut einem Bericht gibt es unter den Kandidaten drei Topverdiener.
Bachelor in Paradise 2018: Die geheimen Gagen und Verträge

Beliebte „TV-Großmutter“ Renate Delfs gestorben

Die Schauspielerin und beliebte „TV-Großmutter“ Renate Delfs ist im Alter von 93 Jahren gestorben. 
Beliebte „TV-Großmutter“ Renate Delfs gestorben

GNTM-Finalistin Toni: Darum war ihre Kindheit nicht einfach

Am Donnerstag kämpft GNTM-Finalistin Toni um den Titel „Germany‘s Next Topmodel“ 2018. Inzwischen wird die 18-jährige Schülerin von vielen Teenies bewundert. Das war …
GNTM-Finalistin Toni: Darum war ihre Kindheit nicht einfach

„Mätresse“ und „fantastisch schwarz“: ZDF-Moderation über Royal Wedding sorgt für Entsetzen

Bei der Berichterstattung über die Hochzeit von Prinz Harry und seiner Meghan hat so mancher ZDF-Zuschauer seinen Ohren nicht getraut. Angesichts einiger fragwürdiger …
„Mätresse“ und „fantastisch schwarz“: ZDF-Moderation über Royal Wedding sorgt für Entsetzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.