Bei Markus Lanz

Stefan Kretzschmar kämpft bei „Markus Lanz“-Talk mit den Tränen - Krasser TV-Moment

+
Stefan Kretzschmar in der Sendung von Markus Lanz.

Ex-Handballstar Stefan Kretzschmar (45) war am Mittwoch zu Gast bei „Markus Lanz“. Die TV-Zuschauer erlebten zu später Stunde einen bewegenden TV-Moment.

Zunächst ging es bei Lanz um die umstrittenen Aussage Kretzschmars zum Thema Meinungsfreiheit aus einem Interview mitt-online. Er hatte in dem Interview kritisiert, dass kaum ein Sportler sich mehr politisch äußere, „es sei denn, es ist die Mainstream-Meinung.“

In der Sendung von Markus Lanz wollte Kretzschmar nun einiges klarstellen. Er habe nie behauptet, dass man in Deutschland seine Meinung nicht mehr sagen dürfe, vielmehr habe er auf die Frage geantwortet, warum es im Profisport keine richtigen Typen mehr gebe. Sportler würden auch aus ökonomischen Abhängigkeiten schweigen. „Ein Spieler von Bayern München kann doch nicht einfach sagen, dass ihm die Arbeitsbedingungen in Katar nicht gefallen“, nannte Kretzschmar als Beispiel. Schließlich sei Katar Airways einer der größten Sponsoren des FCB. 

Kretzschmar bei Markus Lanz (ZDF): „Entweder Gutmensch oder Nazi“

Dann beklagte der frühere Spitzensportler: „Es gibt nur schwarz und weiß. Du wirst entweder als Gutmensch oder als Nazi beschimpft. Es gibt keinen vernünftigen Meinungsdiskurs mehr in diesem Land. Es wird sofort kategorisiert und bestraft.“

Lesen Sie auch: Flixbus-Chef mit peinlicher Aktion im TV - Das hätte andere den Job gekostet

So sei es lächerlich ihn als "Kleingartennazi" zu bezeichnen, ebenso „grotesk“ sei es aber auch, dass ihn die AfD zu instrumentalisieren versuche. Er sei in seiner Berliner Jugend selbst Teil der linken Szene gewesen.

Video: Heftige Debatte über die Meinungsfreiheit

Lanz spricht tragischen Vorfall in Kretzschmars Jugend in Berlin an

Hier setzte Moderator Markus Lanz ein und offenbarte ein tragisches Erlebnis aus Kretzschmars Vergangenheit: "Du bist mal von Nazis zusammengeschlagen worden. Du bist damals schwer verletzt worden, dein Freund ist dabei sogar umgekommen.“ 

Bereits 1999 berichtete das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ von dem Angriff, der sich in Berlin-Friedrichshain abspielte als Kretzschmar 16 Jahre alt war. Er und sein Freund, die als Punks gekleidet waren, wurden von Skinheads attackiert. Die Neonazis machten Jagd auf sogenannte „Zecken“. Kretzschmar wurde bewusstlos geschlagen, sein Kumpel totgeprügelt. 

Wie schwer es Kretzschmar auch heute noch fällt damit umzugehen, war deutlich an seinem Gesicht abzulesen. Der ehemalige Nationalspieler wirkte aufgewühlt und kämpfte in der ZDF-Sendung mit den Tränen. Lanz richtete daraufhin das Wort an andere Gäste, bis sich Kretzschmar wieder gefasst hatte.  

Video: Weltweit immer mehr Rechtsradikale

Lesen Sie auch: Totale Veränderung - So sieht Christine Neubauer nicht mehr aus oder Eskalation bei Lanz: Kultstar Hasselhoff hält FDP-Chef Lindner eine Standpauke

Bei „Markus Lanz“: Ministerpräsident mit Geständnis

Thüringens erster „linker“ Ministerpräsident Ramelow machte in der Talkshow von Markus Lanz ein bewegendes Geständnis. Von seiner Offenheit war ein anderer TV-Gast tief beeindruckt.

Lanz nimmt Spahn in die Mangel - dann wird er selbst mit Vorwürfen konfrontiert

Markus Lanz hinterfragt das Verhältnis der Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz offensiv und wird dafür kritisiert.

mag

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sommerhaus der Stars: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Sommerhaus der Stars 2019: Wer ist raus? Und wer ist nach Folge 4 noch dabei? Alle ausgeschiedenen und verbliebenen Promipaare im Überblick.
Sommerhaus der Stars: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Zappenduster beim ARD-Morgenmagazin - darum ging plötzlich das Licht aus

Im ARD-Morgenmagazin gab es am Dienstagmorgen eine weitere Premiere. Dieses Mal ging sogar das Licht aus. Nicht der erste Vorfall dieser Art.
Zappenduster beim ARD-Morgenmagazin - darum ging plötzlich das Licht aus

„37 Grad: Die Beginner“: Was die Enkel aus ihrem Leben machen

Für die interessante zweiteilige Reportage hat „37 Grad“ drei junge Menschen zwei Jahre lang auf dem Weg in die Selbstständigkeit begleitet.
„37 Grad: Die Beginner“: Was die Enkel aus ihrem Leben machen

GZSZ: Revolution bei beliebter RTL-Serie - Änderung dürfte für Aufsehen sorgen  

Die RTL-Erfolgsserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten” zieht täglich Millionen Fans in ihren Bann. Jetzt hat in der TV-Serie eine bemerkenswerte Änderung stattgefunden. 
GZSZ: Revolution bei beliebter RTL-Serie - Änderung dürfte für Aufsehen sorgen  

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.