Neuauflage seiner Show

Nach TV-Aus bei ProSieben: Star-Koch Steffen Henssler vor Show-Comeback

+
Steffen Henssler steht vor der Neuauflage seiner Show. 

Nach dem Ende von „Schlag den Henssler“ kehrt der TV-Koch nun mit einem Comeback zurück. Steffen Henssler wird sich für den TV-Sender VOX wieder an den Herd stellen. 

Update vom 8. Januar 2019: Am 3. Februar startet die neue Staffel von Tim Mälzers Erfolgsformat „Kitchen Impossible“. Wenn Steffen Henssler sein Wort hält, wird auch er sich der „Kitchen Impossible“-Herausforderung stellen und gegen Tim Mälzer antreten.

Köln - Star-Koch Steffen Henssler stellt sich bei Vox wieder an den Herd. Geplant ist eine Neuauflage seiner Koch-Show „Grill den Henssler“, die dem Sender in den Jahren 2013 bis 2017 ordentliche Marktanteile gesichert hatte, wie Vox am Freitag mitteilte. Hensslers Comeback ist für 2019 geplant. „Was soll ich lang schnacken, ich habe wieder richtig Bock auf „Grill den Henssler““, zitiert der Sender den 46-jährigen Star-Koch. „Beim Sommer-Special in Magdeburg habe ich gemerkt, wie sehr mir die Sendung gefehlt hat. Dazu kam noch die ständige Frage meiner Fans: Wann ziehst du wieder die Kochjacke an?“

ProSieben Show „Schlag den Henssler“ eingestellt: nun Comeback des Kochs

Dagegen ist „Schlag den Henssler“ bei ProSieben Geschichte. Der Sender stellte die Show Ende September ein - wegen notorisch schlechter Einschaltquoten. Zuvor hatte die letzte Ausgabe der fünf Stunden langen Show nur noch 1,10 Millionen Zuschauer gesehen, der Marktanteil lag mit 7,9 beim Publikum zwischen 14 und 49 Jahren im einstelligen Bereich.

Die Entscheidung, „Grill den Henssler“ wieder aufleben zu lassen, ist Vox zufolge schon zuvor gefallen. „Das „Grill den Profi Sommer-Special“ mit Steffen Henssler hat uns und den Zuschauern sehr viel Spaß gemacht“, erklärte Vox-Chefredakteur und -Unterhaltungschef Kai Sturm. „Von daher haben wir bereits nach den Dreharbeiten im Juli die Gespräche mit Steffen aufgenommen und schnell festgestellt, dass wir nach der einjährigen Pause nun alle große Lust darauf haben, die Zusammenarbeit fortzusetzen.“

Lesen Sie auch: Moderatoren Gerhard Delling verlässt die ARD - jetzt steht der Grund fest.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2019: Lage im Camp eskaliert an Tag sieben - fiese Vorwürfe gegen Evelyn 

An Tag sieben wurde gestritten und gezankt. Evelyn soll etwas ins Camp geschmuggelt haben. Und Gisele macht sich mit ihrem Verhalten immer unbeliebter... So war Tag …
Dschungelcamp 2019: Lage im Camp eskaliert an Tag sieben - fiese Vorwürfe gegen Evelyn 

Dschungelcamp-Assi: Bastian Yotta nennt Gisele eine „kleine Schlampe“

Und wieder eine verbale Entgleisung im Dschungelcamp 2019: Bastian Yotta hat Gisele Oppermann als „kleine Schlampe“ bezeichnet.
Dschungelcamp-Assi: Bastian Yotta nennt Gisele eine „kleine Schlampe“

Dschungelcamp 2019: Wer ist raus? Ab wann wird rausgewählt?

12 Kandidaten sind ins Dschungelcamp 2019 eingezogen. Wer ist raus? Ab wann werden sie aus dem Dschungelcamp rausgewählt? Alle Infos zu den Regeln.
Dschungelcamp 2019: Wer ist raus? Ab wann wird rausgewählt?

Dschungelcamp: Bastian Yotta spricht über Steuer-Ärger und Knast

Lustige Szenen im Dschungelcamp 2019: Bastian Yotta spricht über Steuer-Ärger und Knast. Und Evelyn Burdecki weiß nicht mal, was Steuern sind.
Dschungelcamp: Bastian Yotta spricht über Steuer-Ärger und Knast

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.