Mega Einschaltquote für TV-Musikshow

„Gewinner“ durch Corona-Krise? The Masked Singer mit Mega-Einschaltquote

The Masked Singer 2020 (ProSieben): Wer dem Thema Corona im Moment aus dem Weg gehen will, hat dafür nur wenige Möglichkeiten. Diese Show ist deshalb jetzt der Renner.

  • The Masked Singer* läuft in der zweiten Staffel.
  • Die zweite Folge der neuen Staffel erzielte mega Einschaltquoten.
  • Das hat wohl diesen einen triftigen Grund.

München - Es lag wohl kaum an der Masken-Enthüllung der - man muss es sagen, wie es ist - gesangsmäßig wirklich untalentierten Fledermaus, die so viele Zuschauer wie fast noch nie am Dienstagabend vor die Bildschirme zu ProSieben lockte. Darunter befand sich übrigens Model Franziska Knuppe, deren noch nicht begonnene Gesangskarriere jetzt hoffentlich schon wieder beendet sein dürfte. Dass die beliebte Musik-Show The Masked Singer bereits in der zweiten Folge ihrer neuen Staffel fast die mega Einschaltquote des Finales der ersten Staffel erreichte, hat wohl eher einen anderen und triftigen Grund.

The Masked Singer 2020 (ProSieben): wegen Corona mega Einschaltquote für die beliebte Musikshow 

Wenn überall nur noch von Corona, Krise und Untergangsstimmung die Rede ist, dann sehnt sich der Mensch nach Zerstreuung und Ablenkung. Genau diese fanden laut quotenmeter.de 4,13 Millionen Zuschauer am Dienstagabend in der von Haus aus schon erfolgreichen Musikshow The Masked Singer auf ProSieben, die wir jede Woche im Live-Ticker begleiten*. Mehr Zuschauer hatte nur das Finale der ersten Staffel der beliebten Show. Mit dieser Einschaltquote erreichte The Masked Singer in ihrer eigenen Statistik also fast schon Goldstatus. Und das, obwohl am Dienstag erst die zweite Folge der neuen Staffel ausgestrahlt wurde. 

The Masked Singer 2020 (ProSieben): wegen Corona mega Einschaltquote für die beliebte Musikshow

Vermutlich hat diese Zuschauerquote einen Zusammenhang mit der anhaltenden Coronavirus-Krise und dem empfohlenen Social Distancing. Da die meisten Deutschen nun zuhause bleiben, wollen sie sich beschäftigen. Und wie geht das besser als mit einer Show, in der Unterhaltung, Gesang und Rätselraten aufeinander treffen. Deshalb ist es also nicht verwunderlich, dass die Sendung im Vergleich zu ihrer ersten Folge nun rund 800.000 Zuschauer dazu gewonnen hat. Viele Fußball- oder Sportfans könnten sich auch zugeschaltet haben, da alle Events vorerst stillliegen. 

 Wie viele Deutsche nächste Woche mitraten werden, wenn die Stars unter Drachen-, Roboter- und Faultier-Masken gegeneinander ansingen steht noch in den „Corona-Sternen“. Denn möglicherweise kommt es auch bei The Masked Singer wegen der Ausbreitung des Virus jetzt zum kompletten Aus.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

jbr

Rubriklistenbild: © dpa / Willi Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Sommerhaus der Stars“ (RTL): Kandidaten-Paare offiziell - Gerüchte bewahrheiten sich

In etwa einem Monat soll der Dreh zur neuen Staffel „Das Sommerhaus der Stars“ starten. Erste Kandidaten sollen feststehen. Aus dem Drehort wird ein Geheimnis gemacht.
„Sommerhaus der Stars“ (RTL): Kandidaten-Paare offiziell - Gerüchte bewahrheiten sich

Frau nutzt über Monate heimlich Netflix-Account ihres Ex - Ihr Trick ist genial

Eine Frau will nach der Trennung von ihrem Freund nicht auf Netflix verzichten. Deshalb greift sie zu einem genialen Trick, um seinen Account zu benutzen. 
Frau nutzt über Monate heimlich Netflix-Account ihres Ex - Ihr Trick ist genial

„Tote Mädchen lügen nicht“ bei Netflix: Gibt es ein Spin-Off?

Die vierte Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht“ soll die letzte auf Netflix sein. Aber gibt es Nachschub durch ein Spin-Off?
„Tote Mädchen lügen nicht“ bei Netflix: Gibt es ein Spin-Off?

„Let‘s Dance“-Liebe? Nach Gerüchten um Luca Hänni: Tanzpartnerin wagt nun mutigen Schritt

Luca Hänni und Christina Luft brachten das Tanzparkett bei „Let‘s Dance“ jede Woche zum Kochen. Doch auch privat soll es bei den beiden bereits gefunkt haben.
„Let‘s Dance“-Liebe? Nach Gerüchten um Luca Hänni: Tanzpartnerin wagt nun mutigen Schritt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.