24 Stunden nach US-Premiere

„The Walking Dead“: Neue Staffel in Deutschland zuerst im Pay-TV

„The Walking Dead“: Neue Staffel in Deutschland zuerst im Pay-TV
+
Das Poster zur achten Staffel von "The Walking Dead"

Die Zombie-Serie „The Walking Dead“ hat immer noch viele Fans in Deutschland. Die müssen nun ein wenig stark sein...

Berlin - Die achte Staffel der US-Horrorserie „The Walking Dead“ ist ab dem 23. Oktober im Bezahlfernsehen auf dem Kanal Fox zu sehen. Das ist die exklusive Premiere im deutschen Fernsehen, wie der Sender am Mittwochabend mitteilte. 

Geplant sei, die Folgen immer montags um 21.00 Uhr binnen 24 Stunden nach der US-Premiere zu zeigen. Nach den ersten acht Teilen gebe es eine Pause, ab Februar 2018 würden dann die nächsten acht Episoden zu sehen sein. 

Wann die neue Staffel ins frei empfangbare Fernsehen kommt, ist derzeit nicht bekannt. „The Walking Dead“ erzählt die Geschichte einer kleinen Gruppe Überlebender nach einer Zombie-Apokalypse.

Für traurige Schlagzeilen hatte „The Walking Dead“ erst vor ein paar Tagen gesorgt: Bei den Dreharbeiten zur achten Staffel war in Atlanta ein Stuntman ums Leben gekommen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Heidi Klum: Eine Kandidatin bei GNTM 2022 ist älter als sie selbst
Kino & TV

Heidi Klum: Eine Kandidatin bei GNTM 2022 ist älter als sie selbst

In der 17. Staffel will sich „Germany‘s Next Topmodel“ neu erfinden. ProSieben will beim Show-Dauerbrenner um Heidi Klum mit Diversität punkten.
Heidi Klum: Eine Kandidatin bei GNTM 2022 ist älter als sie selbst
Hartz und herzlich: Fan-Lieblinge teilen auf TikTok gegen Hater aus – „Hört auf ...“
Kino & TV

Hartz und herzlich: Fan-Lieblinge teilen auf TikTok gegen Hater aus – „Hört auf ...“

„Hartz und herzlich“ – Die Teilnehmer der Sozialdoku erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch die Bekanntheit hat auch ihre Schattenseiten, wie Petras Kinder nun …
Hartz und herzlich: Fan-Lieblinge teilen auf TikTok gegen Hater aus – „Hört auf ...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.