Schweres Erbe für Silbereisen

„Unerträglich“: Sascha Hehn zieht mit neuen Vorwürfen über ZDF-Serie „Das Traumschiff“ her

+
Erst Stewart, dann Kapitän: Sascha Hehn war über viele Jahre in der ZDF-Serie „Das Traumschiff zu sehen.

Ein weiteres Mal hat Schauspieler Sascha Hehn über die ZDF-Serie „Das Traumschiff“ hergezogen, in der er viele Jahre fester Bestandteil war.

München - Schon bei seinem Abschied aus der Fernsehserie „Das Traumschiff“ im vergangenen Jahr deutete Schauspieler Sascha Hehn Konflikte mit den Machern der ZDF-Reihe an. Nun hat er im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur in München anlässlich seines bevorstehenden 65. Geburtstages am 11. Oktober erneut deutliche Kritik geäußert.

Sascha Hehn über „Traumschiff“: Zum Schluss wurden einfach alte Geschichte wiederholt

Für ihn hätte das ZDF-“Traumschiff“ am Ende „Fließbandarbeit“ bedeutet, so Hehn wörtlich. „Zuletzt war es so, dass einfach alte Geschichten wiederholt wurden. Nach dem Motto: Der Zuschauer merkt das ja sowieso nicht. Und die Regie war verdammt, Fließbandarbeit abzufotografieren“, beklagt der Schauspieler.

Ex-“Traumschiff“-Kapitän Hehn: „Dramaturgische Fehler unerträglich“

Zwar seien die Bücher auch früher nicht immer „der Hit“ gewesen, doch die sehr guten und namhaften Schauspieler hätten „was aus ihren Rollen gemacht“, so Hehns Urteil. Und der ehemalige Kapitän wird noch deutlicher: „Zum Schluss wurden auch die dramaturgischen Fehler unerträglich“, kritisierte er.

Sascha Hehn: Schon in den 80er Jahren auf dem „Traumschiff“

Bereits Anfang der 80er Jahre war Sascha Hehn für rund zehn Jahre als Chefsteward Victor fester Bestandteil der „Traumschiff“-Crew. 2014 kehrte er dann als Nachfolger von Siegried Rauch als Kapitän zurück. Im vergangenen Jahr dann verkündete er seinen Abschied aus der ZDF-Serie. Als Nachfolger wird Schlagerstar Florian Silbereisen die Rolle des „Traumschiff“-Kapitäns übernehmen. Doch schon vor Ausstrahlung der ersten Folge hat der Sänger keinen leichten Start. Nun nahm eine Schlager-Sängerin Silbereisen in Schutz und schoss ihrerseits gegen die Kritiker.

Video: Sascha Hehn sprach Warnung an Florian Silbereisen aus

Vorwürfe brachte kürzlich auch eine Schauspielerin gegen die ARD vor, nachdem die Serie „Vorstadtweiber“ aus dem Programm gestrichen wurde. 

Erfreulichere Nachrichten gibt es über die Kultserie „Friends“. Auch mehr als 15 Jahre nach der letzten Folge sorgen die damaligen Schauspieler für Begeisterung bei den „Friends“-Fans.

va

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pocher vs. Wendler: Sie machen es wirklich! RTL gibt TV-Sensation bekannt - jetzt legt Pocher nach

Der Zwist zwischen Michael Wendler (47) und Oliver Pocher (42) erreicht eine neue Eskalationsstufe. RTL hat jetzt eine TV-Sensation bekannt gegeben.
Pocher vs. Wendler: Sie machen es wirklich! RTL gibt TV-Sensation bekannt - jetzt legt Pocher nach

Let‘s Dance 2020: Kandidaten, Jury, Termine - Alle wichtigen Infos zur aktuellen Staffel der RTL-Tanzshow 

Tanzfans in ganz Deutschland fiebern diesem Termin entgegen: Am 21. Februar startet die neue Staffel der RTL-Show „Let‘s Dance“. Hier gibt es alle Infos rund um die …
Let‘s Dance 2020: Kandidaten, Jury, Termine - Alle wichtigen Infos zur aktuellen Staffel der RTL-Tanzshow 

Vom Playboy zu „Let‘s Dance“ 2020: Schon vor Start hagelt es Kritik an Wendler-Freundin Laura Müller

Let‘s Dance geht 2020 in die 13. Runde. Mit dabei ist Laura Müller, die 19-jährige Freundin des Schlagersängers Michael Wendler. Doch manche Prominente sind davon gar …
Vom Playboy zu „Let‘s Dance“ 2020: Schon vor Start hagelt es Kritik an Wendler-Freundin Laura Müller

Ex-Bundesliga-Star Ailton greift nach seinem privaten Absturz neu bei „Let‘s Dance“ an

Ailton ist einer von 14 Kandidaten in der RTL-Show „Let‘s Dance“. Nach seiner glorreichen Zeit bei Werder Bremen stürzte der Bundesliga-Star einst ab. Heute verdient …
Ex-Bundesliga-Star Ailton greift nach seinem privaten Absturz neu bei „Let‘s Dance“ an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.