So sieht der Star heute aus

Extrem-Veränderung: „Two and a half Men“-Hauptdarsteller kaum wiederzuerkennen

+
Jon Cryer alias Alan Harper (rechts) schaut nun ganz anders aus

Als Alan Harper dürfte Jon Cryer vielen aus „Two and a Half Men“ bekannt sein. Heute erkennt man den bekannten US-Schauspieler kaum wieder.

Los Angeles - „Two and a Half Men“ war ein großer Erfolg. In zwölf Staffeln begleiteten die Macher das Leben von Charlie Harper und Co. in 262 Episoden. Immer dabei war natürlich auch Charlies Bruder, Alan Harper, der eine zentrale Rolle in der Serie spielte und mit dem Erfolgsformat zwei Emmys gewann. 2015 sollte es mit „Two and a Half Men“ aber vorbei sein - und seitdem hat sich der Schauspieler gehörig verändert. Hätten Sie ihn wiedererkannt?

Jon Cryer: So hat sich der „Two and a Half Men“-Darsteller verändert

Obwohl die Kultserie aus den USA nicht mehr gedreht wird, ist Schauspieler Jon Cryer weiterhin im Filmgeschäft aktiv. Seit dem Ende von „Two and a Half Men“ hat er in vielen Produktionen mitgespielt, auch als Regisseur probierte sich der bekannte US-Amerikaner aus. Doch während sein Gesicht aus „Two and a Half Men“ vielen durchaus bekannt vorkommen dürfte, sieht er heute ganz anders aus. 

So kennen wir Jon Cryer aus „Two and a Half Men“.

„Two and a Half Men“: So sieht Jon Cryer heute aus

Von den Kopfhaaren scheint bei Jon Cryer heute nicht mehr viel übrig zu sein, dafür trägt der Schauspieler hin und wieder Bart. Für viele Fans dürfte dieser Anblick daher sehr ungewöhnlich sein - denn erst auf den zweiten Blick erkennt man, welches bekannte Gesicht hinter diesem Instagram-Schnappschuss steckt. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Jon Cryer (@jon_cryer_offcial) am

Vor kurzem machte „Two and a Half Men“ aber eher mit traurigen Nachrichten Schlagzeilen. So starb ein bekannter Star der Serie dieses Jahr wegen einer heimtückischen Krankheit, auch eine Schauspielerin der Show verstarb kürzlich. Auch eine weitere Schauspielerin bereitete ihren Fans große Sorgen - wochenlang lag Conchata Ferrell, bekannt als Haushälterin Berta, im Krankenhaus. An der Zeit also, das Geschehene Revue passieren zu lassen - so war die letzte Folge von „Two and a Half Men“ (*merkur.de). 

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lena Meyer-Landrut merklich irritiert im Frühstücksfernsehen: „Warum zeigt ihr Unterwäsche-Fotos von mir?“

Sat.1-Frühstücksfernsehen-Moderatorin Alina Merkau befragte Lena-Meyer-Landrut zu einem sehr ernsten Thema. Die Sängerin zeigte sich sichtlich irritiert wegen …
Lena Meyer-Landrut merklich irritiert im Frühstücksfernsehen: „Warum zeigt ihr Unterwäsche-Fotos von mir?“

ESC 2020: Ben Dolic singt für Deutschland! Shitstorm im Netz: „Hasse es“ - Fans lagen mit Verdacht richtig

Eurovision Song Contest: Jetzt steht fest, wer Deutschland beim ESC 2020 in Rotterdam vertritt. Er dürfte vielen durch eine Castingshow bekannt vorkommen.
ESC 2020: Ben Dolic singt für Deutschland! Shitstorm im Netz: „Hasse es“ - Fans lagen mit Verdacht richtig

Let‘s Dance (RTL): Moderatorin schockt mit freizügigem Look etliche Zuschauer - „Geht gar nicht“

Zuschauer von „Let‘s Dance“ auf RTL waren in ständiger Sorge, dass gleich etwas passiert - das Dekolleté von Moderatorin Victoria Swarovski wurde zum großen …
Let‘s Dance (RTL): Moderatorin schockt mit freizügigem Look etliche Zuschauer - „Geht gar nicht“

ESC 2020: Hype um diesen höchst ungewöhnlichen Sänger - Wo er wohnt, schmerzt aber zutiefst

Was ist da denn los? Fans des Eurovision Song Contest 2020 hypen einen schrägen Sänger, sogar Russell Crowe und Jan Böhmermann machen mit. Doch wo er wohnt, schmerzt …
ESC 2020: Hype um diesen höchst ungewöhnlichen Sänger - Wo er wohnt, schmerzt aber zutiefst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.