Kandidat aus Schmallenberg bei Sat.1-Show

"The Biggest Loser": Werner nach dem Wiegen enttäuscht - Premiere bei Challenge

Beim Trainingswettkampf im "The Biggest Loser"-Camp schwamm Werner plötzlich auf die Bahn von Konkurrentin Tabea.
+
Beim Trainingswettkampf im "The Biggest Loser"-Camp schwamm Werner plötzlich auf die Bahn von Konkurrentin Tabea.

Zum ersten Mal in dieser Staffel treten die Kandidaten von "The Biggest Loser" in ihren neuen Teams an. Imbiss-Inhaber Werner und Team Blau machen knapp das Rennen. Bei der Challenge gibt es eine Premiere.

Schmallenberg (NRW) - Werner Baumeister aus Schmallenberg im Sauerland (NRW) kämpft ab sofort nicht mehr nur für sich selbst, sondern bildet mit sieben weiteren Kandidaten das Team Blau, das von Ramin Abtin gecoacht wird. 

Gemeinsam verfolgt die Truppe, die von ihrem Trainer als "spitzenmäßiges Team" gelobt wurde, das gleiche Ziel wie die Widersacher aus Team Rot: Am Ende der Woche prozentual mehr abzunehmen als die "Konkurrenz". 

Dafür kämpften sich die verbliebenen 16 Kandidaten auch in der neuen Folge durch Sporteinheiten, Trainingswettkämpfe und die wöchentliche Challenge. Welche Premiere es dabei gab und warum Werner nach dem Wiegen trotz des positiven Team-Ergebnisses erneut persönlich enttäuscht war, lesen Sie auf sauerlandkurier.de*.

*sauerlandkurier.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Virtuell Küsse und Komplimente austauschen

Für Flirtwillige und potenzielle Traumpartner gibt es die "Single-App"
Virtuell Küsse und Komplimente austauschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.