Zeitlich unpassend

ZDF nimmt Böhmermann-Show kurzfristig aus dem Programm - der Grund scheint absurd

Das ZDF hat am Sonntagabend kurzfristig die neue Folge der Satiresendung „Schulz & Böhmermann“ aus dem Programm genommen. Der Grund? Eine Politikerin wurde als Gast eingeladen.

Berlin - Das ZDF hat am Sonntagabend kurzfristig die neue Folge der Satiresendung „Schulz & Böhmermann“ aus dem Programm genommen. Sie sollte um 23.15 Uhr auf ZDFneo zu sehen sein und zuvor bereits in der ZDF-Mediathek stehen. Der Grund dafür ist laut Sender, dass die SPD-Politikerin und Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln, Franziska Giffey, als Gast eingeladen war. Das sei ein Verstoß gegen die Regel, nach der Politiker im Zeitraum von sechs Wochen vor einer Wahl nicht in ZDF-Unterhaltungssendungen auftreten dürfen, erläuterte das ZDF. Zuvor hatten bereits mehrere Medien darüber berichtet.

Die Sendung soll dem ZDF zufolge aber nicht komplett in der Versenkung verschwinden, sondern zu einem späteren Zeitpunkt - nach der Bundestagswahl am 24. September - ausgestrahlt werden, sagte ein Sprecher des Senders. TV-Satiriker und Grimme-Preisträger Jan Böhmermann hatte am Sonntag in einem kurzen Tweet lediglich angekündigt: „Hier mein Statement zu der Medien-Nachricht, die heute Abend noch passiert: „Mir ist es zu doof, mich zu diesem Quatsch weiter zu äußern.““ Dazu stellte er ein Bild von Fozzy Bär aus der „Muppet Show“.

Ende März 2016 hatte das ZDF einen Beitrag Böhmermanns aus dessen Satireshow „Neo Magazin Royale“ nicht wie geplant im Hauptprogramm gesendet und aus der Mediathek entfernt, in dem er ein Schmähgedicht auf den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vorgetragen hatte. Erdogan stellte Strafanzeige wegen Beleidigung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Star Wars 8: Die letzten Tickets zur Vorpremiere

Star Wars 8 startet heute Nacht in den Kinos. Hier erfahren Sie, wo sie die letzten Tickets zur Vorpremiere ergattern können. Außerdem werden noch offene Fragen zum Film …
Star Wars 8: Die letzten Tickets zur Vorpremiere

Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“

Steffen Henssler hofft bei der dritten Ausgabe seiner ProSieben-Spielshow „Schlag den Henssler“ auf bessere Quoten, weiß aber auch, dass er noch Zeit benötigt.
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“

„The Voice of Germany“: Wie viel Erfolg hatten die Sieger in den Charts?

Am Sonntag steigt das Finale der siebten Staffel von „The Voice of Germany“. Aber wie viel Erfolg hatten die bisherigen Sieger überhaupt?
„The Voice of Germany“: Wie viel Erfolg hatten die Sieger in den Charts?

Der Bachelor 2018: Das sind die neuen Kandidatinnen

Die neue Staffel von „Der Bachelor“ läuft ab dem 10. Januar 2018 auf RTL. Der Kölner Sender hat bereits alle 22 Kandidatinnen vorgestellt.
Der Bachelor 2018: Das sind die neuen Kandidatinnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.