Blick aufs Etikett

Kleidung und Schuhe aus veganem Material: auf Preis achten

+
Vegane Schuhe werden oft aus Kunstleder hergestellt. Tipps gibt die Websiete veganemode.info. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild

Wer vegan lebt, verzichtet auf alle tierieschen Produkte - auch bei Kleidung und Schuhen. Aber es ist nicht immer einfach herauszufinden, welcher Artikel vegan ist und welcher doch tierische Anteile enthält.

Berlin (dpa/tmn) - Veganer verzichten nicht nur auf Fleisch und Milch, sondern auch auf tierische Mode und Kosmetik. Das bedeutet: keine Zahnpasta mit Gelatine und kein Leder. Wenn es nicht eindeutig ist, ob das Material vegan ist, gibt es ein paar Hinweise, die man beachten kann: etwa den Preis.

Vegane Stoffe wie Baumwolle, Viskose, Nylon, Polyester, Polyurethan und natürlich Kunstpelz und -leder sind billiger als Kleidung aus tierischen Produkten wie Wolle, Seide, Daunen, Pelz und Leder. Darauf weist die Tierrechtsorganisation Peta hin.

Die Experten empfehlen auf der Website veganemode.info außerdem, die Etiketten zu studieren. Dort findet sich eine Auflistung der in der Kleidung verwendeten Materialien. Bei Schuhen stehen die Informationen auf der Sohle, neben dem Reißverschluss oder unter der Zunge. Im Zweifel sollte man aber immer das Verkaufspersonal fragen.

Peta-Einkaufsguide vegane Mode

Vegan Fashion Award 2017 von Peta

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das sollten Sie jedes Mal tun, bevor Sie das Bad putzen

Eine lästige Aufgabe, nicht wahr? Das Badputzen gehört wahrscheinlich zu den unbeliebtesten Haushaltspflichten. So erleichtern Sie sich die Arbeit.
Das sollten Sie jedes Mal tun, bevor Sie das Bad putzen
Video
Digital

Smartphone-Vergleich: Diese Handys gehen am häufigsten kaputt

Augen auf beim Smartphone-Kauf. Eine Studie zeigt, welche Smartphones am häufigsten kaputtgehen.
Smartphone-Vergleich: Diese Handys gehen am häufigsten kaputt
Karriere

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Einige Bewerber treiben Personalchefs schon zu Beginn des Vorstellungsgesprächs in den Wahnsinn. Mit welchen Aktionen ihnen das gelingt, erfahren Sie hier.
Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Palina Rojinski freizügig wie selten: Moderatorin zeigt sich im Bikini

ARD-Reporterin Palina Rojinski (33) zeigt sich freizügig wie selten: Die Moderatorin paddelt im Bikini bei Instagram. 
Palina Rojinski freizügig wie selten: Moderatorin zeigt sich im Bikini

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.