Paris Fashion Week

100. Show von Dries Van Noten

Der belgische Modedesigner Dries van Noten hat Grund zum Feiern. Foto: Francois Mori
1 von 6
Der belgische Modedesigner Dries van Noten hat Grund zum Feiern. Foto: Francois Mori
Nadja Auermann kehrte für Dries Van Noten noch einmal auf den Laufsteg zurück. Foto: Pps
2 von 6
Nadja Auermann kehrte für Dries Van Noten noch einmal auf den Laufsteg zurück. Foto: Pps
Alek Weks Model-Karriere ist untrennbar mit Dries Van Noten verbunden. Foto: Pps
3 von 6
Alek Weks Model-Karriere ist untrennbar mit Dries Van Noten verbunden. Foto: Pps
Die Arme schön puschelig warm - Dries Van Noten in Paris. Foto: Francois Mori
4 von 6
Die Arme schön puschelig warm - Dries Van Noten in Paris. Foto: Francois Mori
Dries Van Noten mag es bunt und leger. Foto: Francois Mori
5 von 6
Dries Van Noten mag es bunt und leger. Foto: Francois Mori
Eine farbenfrohe Show von Dries Van Noten. Foto: Francois Mori
6 von 6
Eine farbenfrohe Show von Dries Van Noten. Foto: Francois Mori

Der belgische Designer Dries Van Noten hat in Paris groß gefeiert und zu seiner Jubiläums-Show einige seiner Musen aus den 90er Jahren eingeladen.

Paris (dpa) - Der Modedesigner Dries Van Noten hat seine 100. Show gefeiert und dabei in Paris einen Rückblick auf seine liebsten Prints gegeben, von grafischen Motiven bis hin zu Landschaftsdrucken.

Das Ganze verarbeitete der Belgier zu lässigen Looks, die gekonnt mit maskulinen Elementen spielen: weite Männerhemden wirft er über Plisseeröcke, breitschultrige Sakkos schimmern metallisch, Röcke kombiniert er mit hohen Schuhen. Clou der Show am Mittwoch: Van Noten (58) brachte seine Musen der 90er Jahre wieder auf den Laufsteg, darunter Nadja Auermann und Alek Wek.

Olivier Theyskens steht dagegen ganz am Anfang. Für seine zweite Kollektion ließ er sich von der französischen Bourgeoisie inspirieren. Karierte Blazer und viktorianisch anmutende Kleider wirkten geradezu aristokratisch. Enge Korsagen über kurzärmeligen Strickoberteilen oder Pullover-Kleider über langen Chiffonröcken gaben dem Ganzen den nötigen Bruch.

Überraschend feminin waren bei der Paris Fashion Week die Entwürfe von Christelle Kocher, die seit ein paar Saisons mit einer extravaganten Mischung aus Streetwear und Couture von sich reden macht. Die Prêt-à-Porter-Modeschauen in Paris laufen noch bis 7. März.

Website Dries Van Noten

Website Koché

Website Olivier Theyskens

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence

In einem Gewinnspiel verlost "Panem"-Star Jennifer Lawrence einen Tag in den kalifornischen Weinbergen mit ihr. Teilnehmer müssen allerdings erst für ein politisches …
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence

Trauerschwänin hat neuen Gefährten

Monatelang musste ein schwarzer Trauerschwan auf dem See des Schlosses Rosenau bei Coburg einsam seine Runden drehen. Doch jetzt hat das Weibchen wieder einen Partner - …
Trauerschwänin hat neuen Gefährten

Chris Brown: Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna

Der Rapper war 2009 gegenüber seiner damaligen Freundin handgreiflich geworden. In einer Doku zeigt er sich fast zehn Jahre später reuig.
Chris Brown: Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna
Video

Das ist die schöne Nachfolgerin von Sylvie Meis

Pamela Reif präsentiert ihre neue Unterwäschen-Kollektion in München. Die Nachfolgerin von Sylvie Meis als Hunkemöller-Model verrät, was sie an ihrem Körper besonders …
Das ist die schöne Nachfolgerin von Sylvie Meis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.