Weltraummission

Alexander Gerst steht vor All-Rekord

Unser Mann im All: Alexander Gerst. Foto: Alexander Gerst/ESA/NASA
+
Unser Mann im All: Alexander Gerst. Foto: Alexander Gerst/ESA/NASA

350 Tage ist Thomas Reiter im All gewesen. Am Samstag wird Astro-Alex diese Marke übertreffen und einen neuen Deutschland-Rekord aufstellen.

Köln (dpa) - Der Astronaut Alexander Gerst (42) ist nicht nur der erste deutsche Kommandant auf der Internationalen Weltraumstation ISS, ab diesem Samstag (8. Dezember) wird er auch noch der Deutsche mit der längsten Weltraumpraxis sein.

Zählt man seine beiden Weltraummissionen zusammen, so hat Gerst am Samstag nach Angaben des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) 351 Tage im All verbracht. Damit breche er den bisherigen Rekord seines Kollegen Thomas Reiter, der 350 Tage im All gewesen sei, sagte DLR-Sprecher Andreas Schütz.

Somit ist Gerst auch innerhalb der Europäischen Raumfahrtagentur Esa der Astronaut mit der längsten Zeit im All. Einige Russen und Amerikaner waren jedoch mehr als doppelt so lange im Weltraum.

"Ich freue mich für Alex von ganzem Herzen, vor allem weil ich weiß, wie viel Arbeit, Mühen und Ausdauer notwendig sind, um so eine lange Zeit im Orbit zu verbringen", sagte Reiter der Deutschen Presse-Agentur. "Seine Arbeit als Wissenschaftler, als Bordingenieur und als Kommandant ist nun untrennbar mit der Geschichte der ISS verbunden. Nicht nur wir als europäische Astronauten und Kosmonauten können stolz darauf sein."

Unsicher ist noch, ob Gerst zu seinem Rekord etwas twittern wird. Wie schon bei seiner ersten Mission 2014 lässt der Astronaut seine Follower auf Twitter an seiner Zeit im Weltraum teilhaben - mit beeindruckenden Bildern von der Erde und der Arbeit auf der ISS. Am 6. Juni war Gerst zur ISS aufgebrochen. Seine Rückkehr zur Erde ist für den 20. Dezember geplant.

Alexander Gerst bei Twitter

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sturm der Liebe (ARD): Corona-Panne - Angela Merkel Folge von beliebter TV-Serie

Sturm der Liebe auf ARD sorgte vor kurzem bei den TV-Fans für Wut. Mitten in der Ausstrahlung wurde die Serie abrupt beendet. Der Grund war das Coronavirus.
Sturm der Liebe (ARD): Corona-Panne - Angela Merkel Folge von beliebter TV-Serie

Goodbye Deutschland (VOX): Heftig - Das verdienen die Auswanderer wirklich

Goodbye Deutschland (VOX): Deutschlands bekannteste Auswanderer werden durch das Format teilweise zu Stars. Doch wie viel verdienen die „Goodbye Deutschland“-Teilnehmer …
Goodbye Deutschland (VOX): Heftig - Das verdienen die Auswanderer wirklich

Lena Meyer-Landrut: Verruchtes Foto lässt Kollegen irritiert fragen: „Helene Fischer?“

Ein neues Foto von Lena Meyer-Landrut sorgt bei Kollegen für einen Helene-Fischer-Vergleich. Kein Wunder, eigentlich...
Lena Meyer-Landrut: Verruchtes Foto lässt Kollegen irritiert fragen: „Helene Fischer?“

Oliver Pocher (RTL): Nach Gerda Lewis-Diss – heftiger Seitenhieb gegen Ehefrau Amira

Komiker Oliver Pocher schoss in seiner RTL-Show „Pocher - Gefährlich ehrlich“ gegen Gerda Lewis. Auch Amira nahm die Ex-Bachelorette aufs Korn. Jetzt gibt es Stress.
Oliver Pocher (RTL): Nach Gerda Lewis-Diss – heftiger Seitenhieb gegen Ehefrau Amira

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.