Hardrock forever

Alice Cooper: Meine Enkel sollen Rocker werden

+
Alice Cooper 2017 in Wacken. Foto: Christophe Gateau

Halbe Sachen sind nichts für Alice Cooper. Und so sagt er, dass seine Enkel wenn schon, dann Hardrocker werden sollen. Bis zu ersten Bühnenauftritten der beiden dürfte aber noch Zeit vergehen.

München (dpa) - Schock-Rocker Alice Cooper (69) steht in den Startlöchern, um seinen Enkel bei der Karriereplanung zu helfen. "Sollten sie später den Wunsch äußern, Musiker zu werden, werde ich ihnen Starthilfe geben und sie musikalisch erziehen", sagte er der Zeitschrift "Playboy". Die Enkel Falcon und Riot sind allerdings erst drei Jahre alt. Aber sie "tun so, als ob sie Gitarre spielen würden", berichtete Cooper stolz.

Er werde den beiden alte Rock-Alben zu hören geben und ihnen mit auf den Weg geben: "Spielt euch die Ärsche ab, und lasst euch von niemandem beirren." Eine Sorge treibt den Rock-Opa aber um - nämlich dass die Musik nicht wirklich hart ausfallen könnte. "Wenn ihr rocken wollt, dann rockt hart. Ich möchte keinen Softrock von euch hören!"

Coopers offizielle Internetseite

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Enthüllt: Darum sitzt Sarah Lombardi nicht in der nächsten DSDS-Jury

Enthüllt: Darum sitzt Sarah Lombardi nicht in der DSDS-Jury der neuen Staffel.
Enthüllt: Darum sitzt Sarah Lombardi nicht in der nächsten DSDS-Jury

Selena Gomez lässt sich Freundschafts-Tattoos stechen

Die Sängerin ist sich sicher, Freundinnen fürs Leben gefunden zu haben. Das demonstriert sie jetzt mit der Zahl Vier.
Selena Gomez lässt sich Freundschafts-Tattoos stechen

Olli Schulz: "Hab keine Lust mehr, mich zu zerreißen"

Der Hamburger Entertainer hat offenbar viele Talente. Zurzeit kümmert er sich hauptsächlich um seinen Podcast und ums Musikmachen. Auch ein Buch bereitet er vor.
Olli Schulz: "Hab keine Lust mehr, mich zu zerreißen"

Barack Obama veröffentlicht Sommer-Leseliste

Der ehemalige amerikanische Präsident ist recht mitteilsam. Er schlägt seinen Landsleuten Bücher vor, die es sich seiner Meinung nach lohnt zu lesen.
Barack Obama veröffentlicht Sommer-Leseliste

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.