Startenor

Andrea Bocelli hat nach Sturz vom Pferd das Krankenhaus verlassen

Startenor Andrea Bocelli ist nach italienischen Medienberichten in der Toskana vom Pferd gestürzt und hat sich verletzt. Mittlerweile hat er das Krankenhaus wieder verlassen. 

Pisa - Startenor Andrea Bocelli hat laut italienischen Medienberichten wenige Stunden nach einem Sturz beim Reiten das Krankenhaus in Pisa verlassen. Das berichteten die Nachrichtenagenturen Ansa und ADNkronos am Donnerstagabend.

Der 58-Jährige war am Donnerstagvormittag in der Toskana vom Pferd gestürzt und hatte sich verletzt. Auf Facebook wandte sich der blinde Tenor an die Fans: „Ich will euch beruhigen und euch sagen, dass es mir recht gut geht.“ Es sei einfach nur ein Sturz vom Pferd gewesen. Ein Auftritt Bocellis am Freitagabend im Colosseum in Rom wurde nicht abgesagt.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vanessa Mai: Jetzt packt sie über Schlager-Queen Helene Fischer aus

Stress mit Helene Fischer? Jetzt packt Vanessa Mai ⚡ über die Schlager-Queen aus und erzählt, wie es wirklich aussieht. 
Vanessa Mai: Jetzt packt sie über Schlager-Queen Helene Fischer aus

„Hätte nie geglaubt, dass ich mir das stechen lasse“ - Vanessa Mai erklärt ihr intimstes Tattoo 

Vanessa Mai lüftet ihre Tattoo-Geheimnisse. Vor einer Verzierung wurde sie eindringlich gewarnt. 
„Hätte nie geglaubt, dass ich mir das stechen lasse“ - Vanessa Mai erklärt ihr intimstes Tattoo 

Pietro Lombardi kehrt zu DSDS zurück: Das ist sein neuer Job

Pietro Lombardi (26) ist ab der kommenden Staffel Jury-Mitglied von „Deutschland sucht den Superstar“. Das teilte Jury-Boss Dieter Bohlen (64) freudig auf Instagram mit.
Pietro Lombardi kehrt zu DSDS zurück: Das ist sein neuer Job

Wie Gesundheitswandern jung hält

Mit sogenannten Gesundheitswanderungen zielt der Deutsche Wanderverband auf Couch-Potatoes und ältere Wandereinsteiger. Ein Ausflug mit rüstigen Senioren an den Rhein …
Wie Gesundheitswandern jung hält

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.