Keine Antwort auf diese Fragen

Andreas Gabalier bricht Interview ab - So kennt man ihn gar nicht

+
Die Fragen in dem ORF-Interview haben Andreas Gabalier wohl so gar nicht gepasst. 

Weil ihm die Fragen in einem Interview nicht passten, brach der Volksmusiker Andreas Gabalier dieses plötzlich ab.

Wien - Normalerweise ist Andreas Gabalier ja der sympathische Volksmusiker von nebenan und hat sich als solcher auch in das Herz seiner zahlreichen Fans gesungen. Auch in den Interviews, die der 34-Jährige nicht in geringen Mengen gibt, besticht der Sänger oft durch österreichischen Charme und Bodenständigkeit. 

Andreas Gabalier bricht Interview ab - keine Äußerungen zu politischen Themen

Um so überraschender also, was sich Ende August in einem Interview abgespielt hat, das der ORF mit Gabalier geführt hatte. Im Rahmen eines großen Konzerts in Wien wollte der Österreichische Rundfunk mit dem Schlagersänger über seine Musik und die Tour sprechen. Aber auch über die politischen Themen, welche die Alpenrepublik beschäftigen. Allen voran die Ibiza-Affäre und das anschließende Misstrauensvotum gegen Kanzler Kurz. 

Aufsehen um Andreas Gabalier gab es zuletzt auch wegen eines intimen Outings.

Themen, zu denen sich der Volks Rock ‘n‘ Roller offenbar nicht äußern möchte. Denn wie Der Standard berichtet, soll der 34-Jährige das Interview abgebrochen haben, als es um politische Themen ging. Gabalier gab laut dem ORF keine „journalistisch verwertbaren Antworten“ auf die Fragen, ehe das Management des Österreichers das Interview ganz abbrach.

Politische Einstellungen von Andreas Gabalier sorgen nicht das erste Mal für Aufsehen

Da es bis zum Zeitpunkt des Abbruchs nur um PR-Themen rund um Gabaliers Tour ging, entschied sich das ORF das Interview nicht auszustrahlen. Überrascht wurde der Sänger von den politischen Fragen aber wohl nicht. Die Journalisten informierten das Management des Volksmusikers schon im Voraus darüber, dass man auch Fragen zu politischen Themen stellen wolle. 

Gabaliers politische Einstellungen sorgen dabei nicht das erste Mal für Aufsehen. Anfang des Jahres geriet der Österreicher in die Schlagzeilen, nachdem sich mehrere Personen öffentlich darüber echauffierten, dass jemandem wie Gabalier den Karl-Valentin-Orden verliehen werden sollte. Damals wurde dem Sänger unter anderem Frauenfeindlichkeit vorgeworfen. 

Ganz abgesehen von seinen Einstellungen sorgte Gaballier zuletzt auch mit seinem Aussehen für Aufmerksamkeit. 

Das war ein Schreck-Moment für die ORF-Zuschauer: „ZiB“-Moderatorin Rosa Lyon brach in der Sendung zusammen. Nun meldet sie sich zurück - mit einer ironischen Bemerkung.

fd

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Victoria‘s-Secret-Engel Candice Swanepoel zieht blank: Ja, diese Schönheit ist tatsächlich noch Single

Victoria‘s-Secret-Model Candice Swanepoel lässt die Hüllen fallen. Bei einem Shooting zieht die hübsche Südafrikanerin blank - und bringt ihre Fans damit zum Ausrasten.
Victoria‘s-Secret-Engel Candice Swanepoel zieht blank: Ja, diese Schönheit ist tatsächlich noch Single

Vanessa Mai regt mit durchsichtigem Oberteil Fantasien an - Dazu gibt‘s deutliche Worte

Vanessa Mai wird von ihren Fans auf Instagram gerade für ihre klaren Worte gefeiert, während andere ihren Post allerdings genau so sehen, wie sie es wohl vermeiden …
Vanessa Mai regt mit durchsichtigem Oberteil Fantasien an - Dazu gibt‘s deutliche Worte

Stefanie Giesinger oben ohne: Fans zeigen sich von „Wow“-Bild begeistert - „Sicher die schönsten ...“

Immer wieder postet Stefanie Giesinger auf Instagram freizügige Fotos. Ihr aktuelles Oben-ohne-Foto bekommt eindeutige „Wow“-Reaktionen.
Stefanie Giesinger oben ohne: Fans zeigen sich von „Wow“-Bild begeistert - „Sicher die schönsten ...“

Andrea Berg zeigt sich in sehr gewagtem Outfit samt Hui-Ausschnitt - „Bombe“

Der Auftritt von Andrea Berg beim „Schlagerbooom“ war für viele Fans eines der Highlights der Silbereisen-Show. Besonders das Outfit der Schlager-Königin sorgte für …
Andrea Berg zeigt sich in sehr gewagtem Outfit samt Hui-Ausschnitt - „Bombe“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.