Der Ösi-Volks-Rocker wird von Musikerin Anja Plaschg heftig kritisiert

Andreas Gabalier: Schlimme Anschuldigungen über den sympathischen Sänger veröffentlicht

+
Andreas Gabalier wird von Sängerin Anja Plaschg als Nationalist beschimpft.

Andreas Gabalier: Schock für den sympathischen Sänger mit dem Wiener Schmäh : Jetzt wurden schlimme Vorwürfe über den Österreicher veröffentlicht. Was ist dran? 

Wien - Er bleibt weiter umstritten: Andreas Gabalier. Schon seit Jahren wird dem selbst ernannten Volks-Rock-‘n‘-Roller nicht nur in seiner Heimat Österreich ein Hang zur Rechten-Szene nachgesagt. Gabalier ein Nationalist? Vor zwei Jahren griff die aargauerzeitung.ch das Thema auf und durchleuchtete das Image des 34-Jährigen. Fakt ist: In den Radios ist seine Musik nur selten zu hören und Kritiker lassen ihn einfach nicht raus aus der rechtskonservative Ecke. 

Andreas Gabalier zwischen Show-Man und Nationalist?

Doch als Show-Man auf der Bühne überzeugt der 1,83 Meter große Andreas Gabalier mit den strammen Wadeln und der Schmalztolle. Mit "Hodi odi oh di ho di eh" sorgt er gerne mal für Après-Ski-Ekstase in Berlin, München oder Köln - vom Nationalisten Andreas Gabalier keine Spur. Dazu kann er auch beachtliche CD-Verkäufe vorweisen. 

UND dann ist da der sehr umstrittene Sänger. Politisch völlig unkorrekt. Die aargauerzeitung.ch beschreibt einen Vorfall mit Andreas Gabalier, indem er den grünen österreichischen Bundespräsidenten Alexander van der Bellen via Facebook höchst ironisch grüsste: Dekoriert mit einem Tischtuch als Kopftuch und einem Schnaps in der Hand, kommentierte er so eine Aussage des Politikers zum Umgang mit dem Islam und der um sich greifenden Islamophobie. Der Applaus aus rechtspopulistischen Kreisen ließ nicht lange auf sich warten.

Auch aus Deutschland bekommt Andreas Gabalier Gegenwind

Anfang Februar bekam der Ösi-Volks-Rocker auch schon die nächste Nationalistische-Breitseite. Im Vorfeld der Vergabe des Karl-Valentin-Ordens in München hagelte es Kritik für Andreas Gabalier. Unter anderen vom ehemaligen Münchner Oberbürgermeister Christian Ude (selbst Träger des Karl-Valentin-Ordens), von Rechtsanwalt Gunter Fette, der den Nachlass von Karl Valentin verwaltet, und von Sabine Rinberger, der Direktorin des Münchner Valentin-Karlstadt-Museums.

Andreas Gabaliers Album-Cover "VolksRock‘n‘Roller". - Twitter/LukasSteinwandter

Fette kritisierte in diesem Zusammenhang: "Es ist nicht hinzunehmen, dass Andreas Gabalier mit seinem offenkundigen Spiel mit faschistischen Symbolen wie dem nachgestellten Hakenkreuz auf dem CD-Cover, seiner Frauenfeindlichkeit und seiner Homophobie mit dem Namen Karl Valentins in Verbindung gebracht wird." 

Weitere Vorwürfe gegen Andreas Gabalier: Homophobie und Sexismus 

Aber nicht nur der Nationalistischen-Ecke wird Andreas Gabalier zugeordnet - AUCH Homophobie wird ihm immer wieder nachgesagt. Nach seiner Aussage an den "Amadeus Awards" 2015: "Man hat‘s nicht leicht auf dieser Welt, wenn man als Manderl noch auf ein Weiberl steht",  buhte das Publikum den Sänger sogar aus. Gegen eben diesen Vorwurf der Homophobie wehrt sich Andreas Gabalier nun.

Anja Plaschg/Instagram

Und JETZT den nächste Akt. Ganz aktuell und wieder "Amadeus Awards" in Wien. Die Veranstaltung findet am 25. April statt. Laut korne.at hat Musikerin Anja Plaschg alias Soap&Skin ihre Teilnahme an der Verleihung abgesagt. Plaschg ist wie Andreas Gabalier in der Kategorie „Album des Jahres“ nominiert. 

Amadeus Awards in Wien: Musikerin Anja Plaschg sagt Teilnahme wegen Gabalier ab

Auf ihrem Instagram-Profil machte Anja Plaschg deutlich warum: Wegen eines „chauvinistischen, nationalistischen und sexistischen Möchtegern-Magnaten“. „Thanks, but no thanks“, schreibt die steirische Musikerin. Plaschg nannte Andreas Gabalier zwar in ihrem Posting nicht beim Namen, möchte sich aber nicht „in derselben Kategorie sowie in derselben Veranstaltung mit einem Möchtegern-Magnat wissen, der sein reaktionäres, nationalistisches, chauvinistisches und sexistisches Lebenskonzept zu kommerzialisieren weiß und hier Anklang findet“.  

Anja Plaschg/Instagram

Wie krone.at berichtet reagiert der Veranstalter gelassen: „Selbstverständlich treffen dabei auch verschiedene Meinungen und Weltanschauungen aufeinander. Wir freuen uns, wenn möglichst viele Künstlerinnen und Künstler unserer Einladung folgen, und müssen auch akzeptieren, wenn es Absagen gibt." Von Andreas Gabalier gab es zu den neuerlichen Vorwürfen kein Statement.

Hunger? McDonalds-Oster-Countdown: Irres Gratis-Geschenk, wenn man Pommes kauft!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Outfit war angekündigt: Lena Meyer-Landrut lässt während Konzert die Hüllen fallen und kassiert Buh-Rufe

Lena Meyer-Landrut performte mit Rapper Bausa beim Soundclash in Stuttgart. Ihr Outfit begeistert die Zuschauer mehr als das Konzert selbst.
Outfit war angekündigt: Lena Meyer-Landrut lässt während Konzert die Hüllen fallen und kassiert Buh-Rufe

„Tatort“- und „Traumschiff“-Schauspieler gestorben - er galt als einer der meistbeschäftigten Darsteller 

Er spielte in zahlreichen Film- und TV-Produktionen mit und galt als meistbeschäftigter Schauspieler der deutschen TV-Branche. Nun ist Gerd Baltus gestorben.
„Tatort“- und „Traumschiff“-Schauspieler gestorben - er galt als einer der meistbeschäftigten Darsteller 

Helene-Fischer-Show: Liebeserklärung nach Gänsehaut-Moment - Schlager-Queen eng umschlungen mit Weltstar

Bei der Aufzeichnung für die Helene-Fischer-Show stand die Schlagerqueen auch mit einem Weltstar der 90er Jahre auf der Bühne. Eng umschlungen gaben die beiden ein Duett.
Helene-Fischer-Show: Liebeserklärung nach Gänsehaut-Moment - Schlager-Queen eng umschlungen mit Weltstar

Helene Fischer: Kuriose Szene bei Aufzeichnung - Star zeigt ihr die kalte Schulter

Am Freitag startete die Aufzeichnung zur berühmten Helene-Fischer-Show. Doch es lief wohl nicht alles wie geplant. Ein Star ignorierte die Sängerin.
Helene Fischer: Kuriose Szene bei Aufzeichnung - Star zeigt ihr die kalte Schulter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.