Brangelina

Angelina Jolie: Gemeinsamer Film sollte Ehe kitten

+
Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premiere von "By The Sea" in Hollywood. Foto: Jimmy Morris

In "By the Sea" spielten Brad Pitt und Angelina Jolie ein Ehepaar in einer Krise. Kurz darauf trennten sie sich. Nun erklärt Jolie, was sie sich von der gemeinsamen Arbeit erhoffte.

Los Angeles (dpa) - US-Schauspielerin Angelina Jolie (42) hat nach eigenen Worten versucht, mit einem gemeinsamen Film die Probleme in ihrer Beziehung zu Ehemann Brad Pitt (53) zu lösen.

"Ich wollte, dass wir ernsthaft zusammenarbeiten. Ich dachte, das wäre ein guter Weg für uns miteinander zu kommunizieren", sagte die Oscar-Preisträgerin dem "Hollywood Reporter" über die Dreharbeiten zu "By the Sea" (2015). Schließlich hätten sie sich 2004 auch am Set der Actionkomödie "Mr. & Mrs. Smith" kennengelernt und gut zusammengearbeitet. Kurz nach der Veröffentlichung von "By the Sea" trennte sich das einstige Hollywood-Traumpaar, auch "Brangelina" genannt, trotzdem.

Während der Arbeit sei immer eine gewisse Schwere zu spüren gewesen, die nichts mit dem Film zu tun gehabt habe, erklärte die Schauspielerin. In dem Ehedrama, für das Jolie das Drehbuch schrieb und Regie führte, spielten die beiden Hollywoodstars ein Paar in einer Beziehungskrise. Rund zehn Monate nach der Premiere des Films wurde bekannt, dass Jolie die Scheidung von Pitt eingereicht hat.

Interview Hollywood Reporter

Bericht über Interview

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tiefe Einblicke: Dieses Bikinifoto empört Daniela Katzenbergers Fans

Die alte „Katze“ ist zurück. Diesen Schluss lässt zumindest ein Foto zu, auf dem sich Daniela Katzenberger bei Instagram zeigt. Das gefällt nicht jedem.
Tiefe Einblicke: Dieses Bikinifoto empört Daniela Katzenbergers Fans

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein

Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein

Bundesliga unterliegt TV-Drama

Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama

Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne

Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.