Emotionaler Rückblick

Ariana Grande: Es war das schlimmste Jahr meines Lebens

+
Ariana Grande ist 2018 durch ein Wechselbad der Gefühle gegangen. Foto: Evan Agostini/Invision

Beruflich kommt Ariana Grande aus dem Feiern nicht heraus, privat ist ihr dagegegen eher zum Trauern zumute. Die Sängerin blickt emotional auf 2018 zurück.

New York (dpa) - Nummer-Eins-Album und Preise, aber auch Trennungen und Trauer: Für US-Popsängerin Ariana Grande (25) war das zu Ende gehende Jahr sehr widersprüchlich.

"Ich finde es interessant, dass dies eines der besten Jahre meiner Karriere war und das schlimmste meines Lebens", sagte Grande am Donnerstagabend (Ortszeit) bei einer Preisverleihung in New York.

Die Musikerin ("No Tears Left To Cry"), die im August mit ihrem Album "Sweetener" auf dem ersten Platz der US-Charts landete, wurde vom US-Magazin "Billboard" als Frau des Jahres ausgezeichnet. Wochen zuvor war bekanntgeworden, dass sie sich von ihrem Verlobten, dem Komiker Pete Davidson, getrennt hatte. Im September starb zudem ihr früherer Freund, der Rapper Mac Miller, im Alter von 26 Jahren.

"Viele schauen vielleicht zu mir auf und denken, ich hätte alles im Griff. Aber was mein Privatleben angeht, habe ich keine Ahnung, was ich mache", sagte Grande bei ihrer Dankesrede in New York. "Wenn du jemand bist, der nicht weiß, was das nächste Kapitel für dich bereithält: Du bist nicht alleine damit", ergänzte die 25-Jährige und musste ihre Tränen dabei unterdrücken. Danach sagte sie trocken: "Ich werde jetzt nicht weinen, das ist wirklich nervend und widerlich."

Billboard-Bericht mit Video

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stefanie Tücking an Lungenembolie gestorben: Hätte sie Krankheit erkennen können?

SWR3-Moderatorin Stefanie Tücking ist an einer Lungenembolie gestorben. Das ist das Ergebnis der Obduktion. So gefährlich ist diese Krankheit. 
Stefanie Tücking an Lungenembolie gestorben: Hätte sie Krankheit erkennen können?

„Ich hatte Angst“: Beatrice Egli wird bei „Verstehen Sie Spaß?“ richtig nass - so weist sie Cantz zurecht

Beatrice Egli wurde bei „Verstehen Sie Spaß?“ reingelegt: Erst musste sie in das eiskalte Wasser, dann rückte ihre Oberweite ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Das sagt die …
„Ich hatte Angst“: Beatrice Egli wird bei „Verstehen Sie Spaß?“ richtig nass - so weist sie Cantz zurecht

Heidi Klum mit neuem Rekord? Drei Skandale in einem Bild - Model lässt tiefer blicken, als ihr wohl lieb ist

Heidi Klum postet ein weihnachtliches Bild, das heftige Diskussionen auslöst. Das Model gibt ungewohnte Einblicke - doch noch zwei weitere Details stören die User.
Heidi Klum mit neuem Rekord? Drei Skandale in einem Bild - Model lässt tiefer blicken, als ihr wohl lieb ist

Lilly Becker zeigt viel Haut auf Instagram: Richtet sie eine Botschaft an Boris? 

Eine Woche nach dem TV-Interview von Lilly Becker zeigt sich die 42-Jährige nun fast hüllenlos auf Instagram. Doch ist die hinzugefügte Botschaft an Ehemann Boris …
Lilly Becker zeigt viel Haut auf Instagram: Richtet sie eine Botschaft an Boris? 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.