So ein Klischee

Der Bachelor: Niko will nach Finale mit Mimi befreundet sein - sie lehnt ab

Fotomontage: Vorne Mimi, sie schaut überrascht, im Hintergrund das Wiedersehen bei Frauke Ludowig
+
Bachelor-Wiedersehen: Niko schlug Mimi nach Finale vor, Freunde zu bleiben (Fotomontage)

Im Finale gab der Bachelor Mimi seine letzte Rose. Doch beim Wiedersehen mit Frauke Ludowig erklären beide, dass sie nie ein Paar geworden sind.

Berlin - „Mimi, du bist meine Traumfrau, mein Zuhause und meine Mimi. Moja Mimi“. Mit diesen Worten übergab Niko Griesert* (30) im großen Bachelor*-Finale Mimi (26) seine letzte Rose. Und die weinte Tränen der Freude. Von Folge eins an galt die schöne Blondine als Favoritin des Bachelors. Bis zum Schluss kämpfte die 26-Jährige um sein Herz und setzte sich am Ende gegen alle anderen Frauen durch - zumindest scheinbar. Denn beim Wiedersehen mit Frauke Ludowig (57) enthüllt Niko Griesert plötzlich: Eine andere Frau sei ihm nie aus dem Kopf gegangen, extratipp.com* berichtet.

Der Bachelor Niko Griesert und Mimi wurden nie ein Paar

Gemeinsam schauen Frauke Ludowig, Niko Griesert und die Bachelor-Kandidatinnen die schönsten Momente zwischen Mimi und dem Rosenkavalier an. Dabei verzieht die TV*-Teilnehmerin keine Miene. Der Bachelor (alle Infos zur aktuellen Staffel*) hingegen schaut immer wieder zu seiner Auserwählten hinüber, sucht ihren Blick - vergebens. Als der Rückblick vorbei ist, stellt die Moderatorin die Fragen aller Fragen: „Mimi und Niko seid ihr noch ein Paar?“. Die Antwort lässt auf sich warten, doch sie ist eindeutig: Nein.

+++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren* und unsere besten Geschichten als Erster lesen +++

Niko Griesert, Mimi, Michèle und Stephie beim Wiedersehen mit Frauke Ludowig

Also ehrlich gesagt, hat es nie zu einer Beziehung geführt“, gibt Mimi zu. „Warum nicht?“, möchte Frauke Ludowig erfahren. Sie ist sichtlich verwirrt. Immerhin schienen beide in der Kuppelshow starke Gefühle füreinander zu haben. „Mimi, du bist einfach nicht wegzudenken“, hatte Niko Griesert (alle Infos zum Bachelor*) seiner Auserwählten gestanden, „Du bist einfach zu lieben. Du bist mein Lieblingsgedanke.“ Worte, die kaum romantischer klingen könnten. Und doch sind der Bachelor und seine angebliche Traumfrau nie ein Paar geworden.

Der Bachelor konnte auch nach dem Finale nicht aufhören an Michèle zu denken

Der Grund? „Ich habe das nie alles so wegstecken können, was da am Ende passiert ist“, gibt der Bachelor zu. Gemeint ist damit das Gefühlschaos rund um Michèle (alle Kandidatinnen im Überblick*). Denn im Halbfinale hatte Niko Griesert die schöne Brünette nach Hause geschickt, nur um sie kurz darauf zurückzuholen. Dass die Situation Mimi gegenüber „unfair“ sein, das wisse der Bachelor. Rechtfertigend gibt er bekannt: „Ich hab dir ja dann auch geschrieben, ob man dann den Druck rausnimmt und das freundschaftlich angeht...“ Doch darauf habe Mimi „keine Lust“ gehabt - worüber Niko Griesert verwundert scheint.

„Bei der Entscheidung gegen Michèle hat er gesagt, ‚ich hab mich in Mimi verliebt‘, aber zu mir konnte er es nicht ein Mal sagen, weil es wahrscheinlich auch nicht der Fall war“, meint Mimi zu wissen.

Schon seit Tagen kursieren im Netz Gerüchte, dass Niko Griesert nach dem Bachelor-Finale wieder mit Michèle zusammen sei. Und die Tränen der TV-Kandidaten zeigen eindeutig, dass sie für den 30-Jährigen noch immer Gefühle hat. Ebenfalls auffällig: Auf Michèles Instagram Account wimmelt es von gemeinsamen Fotos mit dem Bachelor...

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Meghan & Harry: Neue Partnerschaft für ihre „Archewell“-Stiftung

Meghan und Harry haben bereits während ihrer Zeit als Senior Royals Hilfsorganisationen unterstützt, diese wichtige Arbeit setzen sie auch in den USA fort.
Meghan & Harry: Neue Partnerschaft für ihre „Archewell“-Stiftung

H.P. Baxxter (Scooter) bezeichnet Gendern als „Idiotensprache“ - und ist damit Teil des Problems

Die Gender-Debatte spaltet Deutschland: Auch Scooter-Frontmann H.P. Baxxter fährt einen klaren Kurs, findet geschlechtergerechte Sprache „zum Kotzen“, wie er in einem …
H.P. Baxxter (Scooter) bezeichnet Gendern als „Idiotensprache“ - und ist damit Teil des Problems

Nico Santos spricht über Arbeit mit Lena Meyer-Landrut - bei „Better“ war „irgendwas hier im Raum“

Mit „Better“ stürmten Lena Meyer-Landrut und Nico Santos 2019 die Charts. Nun sprach der Popmusiker bei Instagram über die Entstehung der Single - und verriet: Während …
Nico Santos spricht über Arbeit mit Lena Meyer-Landrut - bei „Better“ war „irgendwas hier im Raum“

Queen Elizabeth II.: Gut gewappnet vor Cyberangriffen

In Sachen Digitalisierung setzt Queen Elizabeth II. nicht auf Tradition, sondern auf Innovation. Um das Königshaus vor Cyberattacken zu schützen, scheut die Monarchin …
Queen Elizabeth II.: Gut gewappnet vor Cyberangriffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.