Schlager-Star wendet sich an die Fans

Der klassische Weihnachts-Streit: Beatrice Egli stellt die Frage aller Fragen

Beatrice Egli freut sich über eine vorweihnachtliche Überraschung und kommt ins Grübeln. Wie beantworten Sie die große Weihnachts-Streitfrage?

  • Beatrice Egli freut sich über einen Nikolaus-Korb auf ihrem Hotelzimmer.
  • In der Schweiz nennt man ihn Samichlaus, seinen Begleiter Schmutzli. Wer Knecht Ruprecht ist, weiß die Sängerin nicht genau.
  • Dann stellt sie die große Weihnachtsfrage: Wer bringt bei Ihnen die Geschenke? Christkind oder Weihnachtsmann?

München - Zu Beginn der Adventszeit ist Beatrice Egli schwer beschäftigt. Die besinnliche Zeit hat sie auch schon musikalisch eingeläutet. Mit ihrem neuen Musikvideo „Kleiner Stern“ hat sie viele ihrer Fans vom Hocker. Vor allem ihr Look raubt einigen den Atem. Jetzt darf sie sich selbst über eine kleine Überraschung freuen.

Im Hotelzimmer angekommen, erwartet die Schweizerin ein Geschenkkorb. „Ich habe das Gefühl, der Nikolaus war schon da“, zeigt sie sich von der vorweihnachtlichen Geste begeistert, „in meinem Fall der Samichlaus - wie wir in der Schweiz sagen - bringt Nüsse, Birnen und dank‘ ich ihm dafür. Und für die Mandarine sowieso.“

Bei Beatrice Egli kommt an Heiligabend das Christkind: Jetzt will sie von ihren Followern wissen, wer ihnen die Geschenke bringt. (Screenshot)

Samichlaus, Nikolaus, Schmutzli: Beatrice Egli erklärt Brauch in der Schweiz - Knecht Ruprecht kennt sie nicht

„Ist ja mal spannend“, hat sich das Interesse bei der Sängerin geweckt, „wer kommt bei euch am 6. Dezember vorbei?“ Gerade am Nikolaustag weichen die regionalen Bräuche stark voneinander ab. Wer kann da alle Figuren im Kopf behalten?

„Bei uns kommt der Samichlaus vorbei. Bei einigen der Nikolaus. Und irgendwie gibt es noch so einen Ruprecht. Habe ich schon gehört. Der kam bei mir noch nie vorbei.“, ist Beatrice Egli überfragt. Das schweizerdeutsche Pendant kennt sie allerdings. „Bei uns kommt auch noch der Schmutzli vorbei. Also der Samichlaus kommt mit dem Schmutzli. Der in Schwarz ist der Schmutzli. Der mit dem Sack, der die bösen Kinder einpackt.“ Krampus, Schmutzli, Ruprecht, der Nikolaus-Begleiter versteckt sich allerorts hinter einem andern Namen. Samichlaus oder Nikolaus? Hier unterscheidet sich offenbar nur der Name des Heiligen.

Beatrice Egli: Christkind oder Weihnachtsmann? Sängerin will wissen, wer die Geschenke bringt?

Interessanter wird es da am Heiligabend. Beatrice Egli traut sich und stellt via Instagram* die Frage aller Fragen, die wohl schon für viel Streit zur Weihnachtszeit gesorgt hat. Christkind oder Weihnachtsmann?Bei wem kommt wer oder was an Weihnachten vorbei?“, will sie von ihren Followern* wissen. Wir geben die Frage an Sie weiter.

„An Weihnachten kommt bei mir das Christkind“, erklärt Egli in ihrer Story* lachend, „ich habe es zwar noch nie gesehen - komischerweise war immer das Fenster offen - es ist gerade weggeflogen, als ich reinkam.“ (moe) *tz.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Instagram / Beatrice Egli

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Königin Margrethe II.: Ihr neuer Look überrascht Royal-Fans
Leute

Königin Margrethe II.: Ihr neuer Look überrascht Royal-Fans

Königin Margrethe II. lebt ihre kreative Ader voll aus und schreckt dabei auch nicht vor Veränderungen und sogar einem neuen Look zurück.
Königin Margrethe II.: Ihr neuer Look überrascht Royal-Fans

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.