Berlin

Nightwash: Felix Lobrecht schockt mit „ungef***te 14-Jährige“

+
Felix Lobrecht beleidigte Demonstranten bei Nightwash.

Er ist der heißeste Comedian-Newcomer, doch sein Humor ist oft umstritten. Die Rede ist von Felix Lobrecht. Was er jetzt raushaut, geht allerdings sehr tief unter die Gürtellinie.

Berlin - Felix Lobrecht wurde 2018 als bester Newcomer beim Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Mit seinen Auftritten polarisiert der Berliner, ist jedoch sehr erfolgreich. Doch was er jetzt bei seinem neuesten Auftritt in der Sendung „NightWash“ rauslässt, ist mehr als fragwürdig.

Der 30-Jährige macht sich nicht nur über die „Fridays For Future“-Demos lustig, bei denen tausende Schüler für den Klimaschutz auf die Straßen gehen. „Ich finde es wirklich beeindruckend,wenn sich junge Menschen politisch engagieren“, so Lobrecht. „Ich hatte ganz andere Sachen im Kopf - und mit andere Sachen meine ich Hupen!“ Aber dann legt der Comedian plötzlich los und verteilt einen Tiefschlag nach dem anderen gegen die Teenies, die für Umweltschutz demonstrieren.

Felix Lobrecht beleidigt Minderjährige als „ungef***t“

„Im Endeffekt sind da dusselige, ungef***te 14-Jährige, die gegen Sachen demonstrieren, die sie nicht verstehen“, sagt der bekennende Gucci-Liebhaber.  „Der Braunkohle-Ausstieg muss kommen! Digga, was verstehst du von Braunkohle? Du bist 14! Erklär deiner Mutter Snapchat.“ „Das Tempolimit muss kommen! Digga, du darfst nicht mal Roller fahren. Creme dir deine Pickel ein“, so der Comedian weiter. „Meine Meinung“, beendet er seine Schimpftirade.

Und um das Ganze noch auf die Spitze zu treiben, machte er sich noch über seinen Kollegen lustig: Er habe sich überlegt, ob er das heute sagen soll, aus Angst, Teenie-Fans zu vergraulen. Aber dann fiel Felix Lobrecht plötzlich ein: „Es ist mir egal, was 14-Jährige von mir denken. Wer bin ich? Luke Mockridge?!“

Trotz dieser spitzen Bemerkungen war das Publikum begeistert und jubelte ihm nach seinem Auftritt zu - über Humor lässt sich ja bekanntlich streiten.

Was hat es mit den „Fridays for Future“-Demos auf sich?

„Fridays for Future“ ist eine Schüler- und Studentenbewegung, die sich für den Klimaschutz einsetzt. Immer freitags gehen tausende Schüler auf die Straße und demonstrieren gegen die Umweltpolitik. Doch diese Demos sind umstritten, denn gerade Minderjährige schwänzen dabei einfach die Schule. Konsequenzen wie Nachsitzen drohen. Auch wird oft darüber diskutiert, wie viele der Demonstranten tatsächlich am Klimaschutz interessiert seien und wie viele einfach nur die Schule schwänzen wollen.

Brandheiße News immer bei extratipp.com*

Jana Buch

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sarah Connor in aufgeschlitztem Badeanzug - Ihre Fans sind begeistert - „Rattenscharf“

In knapp drei Wochen startet die neue Tour von Sarah Connor. Ihre Fans heizt die Sängerin dazu mit einem freizügigen Badeanzug-Foto auf Instagram an. Die Reaktion ihrer …
Sarah Connor in aufgeschlitztem Badeanzug - Ihre Fans sind begeistert - „Rattenscharf“

Ann-Kathrin Götze lädt Bild hoch - und nimmt ein Detail im Hintergrund nicht wahr

Ann-Kathrin Götze zieht oft alle Blicke auf sich - aber bei diesem Gala-Shot achten viele auf etwas anderes: ein spezielles Detail im Hintergrund.
Ann-Kathrin Götze lädt Bild hoch - und nimmt ein Detail im Hintergrund nicht wahr

Helene Fischer empfängt total unerwarteten Gast - Wie kommt das denn, bitte?

Eigentlich ist klar, wofür Helene Fischer steht und wofür nicht. Was jetzt offiziell bestätigt wurde, dürfte aber manche Fans die Augen reiben lassen.
Helene Fischer empfängt total unerwarteten Gast - Wie kommt das denn, bitte?

Computer-Programm ermittelt die schönste Promi-Frau der Welt - Raten Sie mal, wer vorn liegt

Ein Beauty-Doc jagte zahlreiche Promi-Frauen durch eine Computer-Software, um die schönste Frau der Welt zu ermitteln. Und es ist...
Computer-Programm ermittelt die schönste Promi-Frau der Welt - Raten Sie mal, wer vorn liegt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.