Katastrophenhilfe

Beyoncé spendet Song-Erlöse an Hurrikan-Opfer

+
Zahlreiche Prominente sammeln Geld und spenden für die Hurrikan-Opfer. Darunter ist auch Beyoncé. Foto: Michael Nelson

Es ist die erste neue Musik seit der Geburt ihrer Zwillinge: Beyoncé hat einen Remix des Sommerhits "Mi Gente" veröffentlicht. Die kompletten Einnahmen will sie spenden.

New York (dpa) - US-Sängerin Beyoncé (36) will die Einnahmen ihres neuen Songs "Mi Gente" verschenken: "Ich spende die Erlöse des Liedes an Hilfsorganisationen, die die Hurrikan-Opfer in Puerto Rico, Mexiko und auf den anderen betroffenen Karibikinseln unterstützen", schrieb sie am Freitag auf Instagram.

Der Song ist ein Remix, den Beyoncé mit dem kolumbianischen Sänger J. Balvin und dem französischen Musiker Willy William aufgenommen hat. Die beiden stehen mit dem Sommerhit seit Monaten auch in den deutschen Charts weit oben. Für die US-Sängerin ist es die erste neue Musik seit der Geburt ihrer Zwillinge im Juni.

Post auf Instagram

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kritik für Trauer-Auftritt bei royaler Hochzeit: Das sagt Victoria Beckham selbst dazu

Für ihren Auftritt bei der royalen Hochzeit erntete Victoria Beckham wegen ihres Outfits und ihrer düsteren Miene viel Kritik. Jetzt äußert sich die 44-Jährige selbst …
Kritik für Trauer-Auftritt bei royaler Hochzeit: Das sagt Victoria Beckham selbst dazu

Belästigung am Filmset: Vorwürfe gegen Schauspieler Morgan Freeman 

Morgan Freeman soll acht Frauen sexuell belästigt haben. Sie werfen dem Hollywood-Schauspieler vor, sich bei Dreharbeiten unangemessen verhalten zu haben.
Belästigung am Filmset: Vorwürfe gegen Schauspieler Morgan Freeman 

Geplantes Ed Sheeran-Konzert in Düsseldorf: Politik mischt sich ein

Im Juli soll der Sänger Ed Sheeran in Düsseldorf unter freiem Himmel auftreten. Das geplante Konzert sorgt für viel Diskussion - jetzt auch in der Politik.
Geplantes Ed Sheeran-Konzert in Düsseldorf: Politik mischt sich ein

Kein Hochzeitstanz: Diese Royal-Dame ließ George Clooney abblitzen

George Clooney tanzte auf der Hochzeitsparty von Meghan und Prinz Harry gleich mit mehreren Frauen. Doch eine Royal-Dame ließ den Schauspieler eiskalt abblitzen.
Kein Hochzeitstanz: Diese Royal-Dame ließ George Clooney abblitzen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.