Tod kam nicht unerwartet

Bill Gates trauert um seinen Vater

William H. Gates Senior (l) und sein Sohn Bill Gates Jr. sind 2003 bei der Einweihung der William H. Gates Hall, einem Gebäude der Washington School of Law in Seattle. Foto: John Froschauer/AP/dpa
+
William H. Gates Senior (l) und sein Sohn Bill Gates Jr. sind 2003 bei der Einweihung der William H. Gates Hall, einem Gebäude der Washington School of Law in Seattle. Foto: John Froschauer/AP/dpa

Der Vater von Microsoft-Gründer Bill Gates ist im Alter von 94 Jahren friedlich zuhause gestorben.

Washington (dpa) - Der Vater von Microsoft-Gründer Bill Gates ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Die Familie werde William H. Gates senior vermissen, erklärte sein Sohn.

"Die Weisheit, die Großzügigkeit, das Mitgefühl und die Demut meines Vaters hatten einen großen Einfluss auf Menschen in der ganzen Welt", erklärte Gates. "Ich werde ihn jeden Tag vermissen", schrieb Gates in einer Stellungnahme weiter.

Gates machte keine genauen Angaben zur Todesursache. Er schrieb, der Tod des 94-Jährigen am Montag sei wegen dessen sich verschlechternder gesundheitlicher Verfassung nicht unerwartet gewesen. Der Jurist Gates senior engagierte sich zwei Jahrzehnte lang im engeren Führungskreis der Stiftung von Bill und Melinda Gates. Deren Webseite zufolge hatte Gates senior im Zweiten Weltkrieg auch drei Jahre lang im Heer des US-Militärs gedient.

Bill Gates schrieb, er und seine beiden Schwestern Kristi und Libby hätten mit ihren Eltern großes Glück gehabt. "Sie haben uns ständig unterstützt und waren immer geduldig mit uns. Ich wusste, dass ihre Liebe und Unterstützung bedingungslos war - sogar, als wir in meinen Jahren als Teenager aneinander gerieten", schrieb Gates. Die große Unterstützung seiner Eltern sei "sicher" auch einer der Gründe gewesen, wieso er das Risiko eingegangen sei, die Universität hinzuschmeißen, um mit Paul Allen Microsoft zu gründen. "Ich wusste, dass sie zu mir halten würden, selbst falls ich scheitern sollte."

© dpa-infocom, dpa:200916-99-579438/2

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schlager: Helene Fischer lässt pikantes Foto im Netz löschen - diese Aufnahme sollte nie jemand sehen

Schlagersängerin Helene Fischer (36) lässt ein pikantes Foto im Netz mit Freund Thomas Seitel löschen. Die privaten Aufnahmen vom Ammersee in Bayern sollte nie jemand …
Schlager: Helene Fischer lässt pikantes Foto im Netz löschen - diese Aufnahme sollte nie jemand sehen

Jörg Pilawa (ARD): Quiz-Onkel unheilbar krank – Star spricht über fürchterliche Diagnose

Moderator Jörg Pilawa (ARD) verrät erschütternde Diagnose. TV-Star ist unheilbar krank – wie seine Tochter. Fernsehliebling leidet unter Trauma der Vergangenheit.
Jörg Pilawa (ARD): Quiz-Onkel unheilbar krank – Star spricht über fürchterliche Diagnose

Kontra K: Deutschrapper soll ausgerastet sein – Mega-Geldstrafe

Deutschrapper Kontra K hat Ärger am Hals. Der Berliner Musiker soll eine Geldstrafe in Höhe von 60.000 Euro zahlen. Grund hierfür: Beleidigung von Polizisten.
Kontra K: Deutschrapper soll ausgerastet sein – Mega-Geldstrafe

Unglaubliche Wende vor Hamburger Gericht: Deutschrapper Gzuz lebenslang!

Hamburgs Deutschrapper Gzuz muss sich vor dem Hamburger Amtsgericht verantworten. Die Vorwürfe sind nicht unerheblich: Unerlaubter Waffenbesitz, versuchter Diebstahl und …
Unglaubliche Wende vor Hamburger Gericht: Deutschrapper Gzuz lebenslang!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.