So heiß zeigt sich der 90er-Star heute

„Blümchen“ mit Strand-Foto - Jasmin Wagner entzückt Anhänger im Bikini

+
Macht offensichtlich nicht nur auf der Bühne eine gute Figur: 90er-Jahre-Ikone Blümchen.

In den 90ern war sie ein gefeierter Star der Techno-Szene, doch auch fast zwanzig Jahre später kann sich Jasmin Wagner alias „Blümchen“ immer noch sehen lassen. 

Wie besagter oder besungener„Boom-Boom-Boom-Bomm-Boomerang“ aus ihrem größten Hit hat es auch 90er-Sternchen Jasmin Wagner alias Blümchen geschafft, in die heutige Medienlandschaft zurückzukehren. Zu ihren Anfängen im Showgeschäft noch eine vergleichsweise zarte Knospe von nicht mal zwanzig Jahren, ist sie mittlerweile allerdings zu einer reifen Blüte beziehungsweise Frau erblüht. So könnte man sagen, aus dem einstigen Blümchen ist inzwischen eine strahlende Blume geworden, wie Jasmin Wagners neueste Bikini-Schnappschüsse auf Instagram beweisen. 

„Blümchen“ Jasmin Wagner mit Nova Meierhenrich am Strand

Zwei hübsche Damen leicht bekleidet am Strand - klar, dass das Netz da bald wieder ausflippt. So geschehen auch nach Jasmin Wagners neuestem Post, der bei ihren Fans auf eine regelrechte Woge der Begeisterung stößt. 

„Nettes Cruisen mit dir“, kommentiert Jasmin ihren gemeinsamen Schnappschuss mit Nova Meierhenrich und fügt hinzu: „Montage sind lediglich Mini-Neujahre.“ Denn während sich so manch anderer nach einem ausgedehntem Sonntagabend wieder müde in die Arbeit schleppt, verbringen die beiden Damen ihren Start der Woche augenscheinlich bei strahlendem Sonnenschein an einem etwas heißerem Ort - so heiß, dass dabei gleich unnötige Hüllen fallen. 

Heiße „Beachbabes“: User begeistert von Blümchens Strand-Post

Blümchens Fans freuen sich offensichtlich sehr über die Freizügigkeit des einstigen Teenie-Stars. Von „sehr tolles Foto“ über  „Was für eine Schönheit“ bis hin zu „Traumfigur“ fällt das Lob der User für Blümchens Beach-Bild überaus überschwänglich aus. Und auch über ihre Begleitung Nova freuen sich die Fans. So bezeichnen sie das sonnenverwöhnte Duo auch gleich als „zwei wunderschöne Engel am Strand“ „Beachbabes“ oder „wunderschöne Ballett-Tänzerinnen“. 

Video: Mini-Bikini-Test

Doch während manche noch von den beiden „Strandnixen“ schwärmen, sehen andere eher die Herrinnen der sieben Meere in ihnen und warnen: „Vorsichtig, das sind ganz raffinierte Piraten Ladys, die nur darauf aus sind, uns Männer das Herz zu rauben.“

Lediglich eines fehlt den Usern: „Nova, du auch im Bikini, das wäre hot geworden“, zeigen sich manche ein wenig enttäuscht über die weiße Tunika, die die Moderatorin trägt. Jasmin Wagner dagegen scheut sich nicht zu zeigen, was sie hat. Jüngst ging sie sogar noch weiter: Fans bekamen Blümchen in Dessous und heißer Maske zu sehen.

Jasmin Wagner im Bikini

„Oh, ich kann nicht anders als zu sagen, wie schön du bist!“, loben die einen, während andere scheinbar gar nicht so recht wissen, wie sie ihre Bewunderung in Worte fassen sollen - das Ergebnis ihrer Bemühungen: zahlreiche, vielsagende „Wow“s, die das einstige Blümchen für seine knackigen Kurven bekommt. Doch diese Kurven kommen vermutlich nicht von ungefähr. So postete sich Blümchen zuletzt auch beim Training.  

Blümchen Jasmin Wagner auch beim Training aufreizend

„Gonna lift that motherf***er“, frei übersetzt so viel wie „Werde diesen Mistkerl schon hochbekommen“, kommentiert sie ein Bild, das sie dabei zeigt, wie sie gerade versucht, einen Autoreifen durch die Gegend zu hieven. Verschwitzt ist Blümchen dabei allerdings nicht, sondern dank ihres knappen, hautengen Trainingsoutfits mindestens genauso aufreizend unterwegs wie auf ihren anderen Posts auch. 

Die User sorgen sich aber auch um ihre Jasmin und raten ihr, den Rücken nicht zu vergessen, denn „da kann auch viel schief gehen - bei dem Gewicht von dem Reifen“.  Bleibt zu hoffen, dass Jasmin diesen Hinweis beherzigt, denn dann könnte sie auch gleich „glatt den nächsten Hulk spielen“, wie ihre Fans vorschlagen. Bleibt abzuwarten, ob Blümchen also bald ganz in Grün zu sehen sein wird. 

Grün vor Neid könnte so mancher „Baywatch“-Fans letztens auch geworden sein, denn Blümchen durfte unlängst beim ZDF-Fernsehgarten mit dem einstigen Sexsymbol David Hasselhoff auf der Bühne stehen.

Während der allerdings früher, so wie Jasmin Wagner, am Strand eine wahrlich gute Figur machte, sorgte er bei seinem Auftritt in der ZDF-Show eher für Irritation. Getoppt hat das vor kurzem aber Luke Mockridge mit seinem Fernsehgarten-Eklat und weiteren peinlichen Aktionen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verona Pooth im schärfsten Kleid bei Gala - Fans irritiert: „Geht gar nicht“

Verona Pooth war einer von zahlreichen Promis, die bei der ZDF-Spendengala „Ein Herz für Kinder“ zu Gast waren. Ihr mehr als freizügiges Kleid sorgte bei einigen Fans …
Verona Pooth im schärfsten Kleid bei Gala - Fans irritiert: „Geht gar nicht“

Stefanie Giesinger hüllenlos im Hallenbad - intime Anblicke bei GNTM-Gewinnerin

Stefanie Giesinger ist bekannt für heiße Instagram-Bilder, die immer mal wieder tief blicken lassen. Mit einem Bademantel-Post sorgt das Model nun für Begeisterung, aber …
Stefanie Giesinger hüllenlos im Hallenbad - intime Anblicke bei GNTM-Gewinnerin

Leonie Benesch: Weihnachten ist zu viel Druck

Unter dem Tannenbaum mit der Familie? Das ist nichts für die Schauspielerin. Diesmal will sie Weihnachten anders feiern.
Leonie Benesch: Weihnachten ist zu viel Druck

Outfit war angekündigt: Lena Meyer-Landrut lässt bei Konzert die Hüllen fallen und kassiert Buh-Rufe

Lena Meyer-Landrut performte mit Rapper Bausa beim Soundclash in Stuttgart. Ihr Outfit begeistert die Zuschauer mehr als das Konzert selbst.
Outfit war angekündigt: Lena Meyer-Landrut lässt bei Konzert die Hüllen fallen und kassiert Buh-Rufe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.