«The Cleaner»

Britischer Ableger vom «Tatortreiniger»

Schauspieler Bjarne Mädel 2013 bei einem Fototermin am Filmset zur Serie "Der Tatortreiniger". Foto: Maja Hitij/dpa
+
Schauspieler Bjarne Mädel 2013 bei einem Fototermin am Filmset zur Serie «Der Tatortreiniger». Foto: Maja Hitij/dpa

Der Humor vom «Tatorteiniger» könnte zu den Briten passen. Meistens läuft der Transfer ja in die andere Richtung.

Hamburg (dpa) - «Der Tatortreiniger», in der NDR-Kultserie gespielt von Bjarne Mädel, macht demnächst auch im britischen Fernsehen sauber. Nach dem erfolgreichen Dreh eines Pilotfilms habe BBC One sechs Folgen von «The Cleaner» bestellt, teilte Studio Hamburg mit. Produziert wird die Serie von der Tochtergesellschaft Studio Hamburg UK.

Hauptdarsteller der Sitcom, die auf der Formatidee des «Tatortreinigers» basiert, ist Comedian Greg Davies, der die Rolle des Paul «Wicky» Wickstead übernimmt. Wicky ist im englischen Shropshire mit seinem blauen Pick-up-Truck zur Stelle, wenn es darum geht, die Tatorte von den Spuren grässlicher Taten zu reinigen und dabei die Untiefen des Alltags auszuloten. Produziert werden die sechs Folgen á 30 Minuten von Vivien Muller-Rommel. Die Dreharbeiten sind für Ende 2020 geplant.

«Der Tatortreiniger» wurde von Mizzi Meyer (bürgerlich Ingrid Lausund) entwickelt und gewann mehrere Grimme-Preise und Auszeichnungen beim Deutschen Comedy-Preis. Sehr zum Bedauern vieler Fans und auch von Hauptdarsteller Bjarne Mädel («Schotty») hatte Meyer den «Tatortreiniger» 2018 in den Ruhestand geschickt.

© dpa-infocom, dpa:200828-99-346910/3

PM Studio Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

GNTM (ProSieben): Nach Fotos in Weiß auf Instagram - Nathalie Volk enthüllt Details
Leute

GNTM (ProSieben): Nach Fotos in Weiß auf Instagram - Nathalie Volk enthüllt Details

Ex-GNTM-Kandidatin Nathalie Volk hat mit einigen Fotos auf Instagram für Verwirrung gesorgt.
GNTM (ProSieben): Nach Fotos in Weiß auf Instagram - Nathalie Volk enthüllt Details

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.