1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Leute

Carmen Geiss in Online-Krieg wegen Farid Bang - dann mischt sich Robert ein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Carmen auf Facebook
Opfer wüster Beschimpfungen: Millionärsgattin und TV-Star Carmen Geiss. © Carmen Geiss / Facebook

Seit der umstrittenen Echo-Verleihung befindet sich Carmen Geiss in einer Social-Media-Schlacht mit Rappern und deren Fans. Es geht derb zur Sache.

Monaco -  „Kranker Mensch!! Deutschland geht unter mit dir und mit Deiner bescheidenen Musik“, schrieb Luxus-Lady Carmen Geiss am Samstag auf ihrem Facebook-Kanal. Darunter hat sie ein Foto von Rapper Farid Bang angehängt. Ihr Zorn galt dem Echo-Preisträger, der wegen antisemitischer Textzeilen seit einigen Tagen scharfer Kritik ausgesetzt ist. 

Zuvor hatte sie bereits einen Post zum Thema veröffentlicht: „Sorry wenn Farid Bang die Zukunft von Deutschland ist, dann sind wir tot!!!“ Mit solchen Äußerungen machte sie offenbar ihrem Ärger darüber Luft, dass in ihren Augen verachtenswerte Rapper in Deutschland mit Preisen geehrt werden. 

Wörtlich stand in dem Posting:

JETZT HAST DU DEINE PLATTFORM!! Kranker Mensch !!Deutschland geht unter mit dir und mit Deiner bescheidenen Musik. Ich bin froh, dass ich im Ausland lebe und ich möchte einfach sehen wie viele deutsche es noch in Deutschland gibt???!!! Denn du, Farid Bang, bist eine arme Seele und wirklich eine kranke Person, die nicht nur ein Frauenverachter, sondern ein Deutsch-Hasser ist!!! Du bist einfach nur ein Opfer deiner Vergangenheit!! Wenn ich Dich sehe frage ich mich einfach nur, wo sind meine Wurzeln?? Ist das Deutschland??

Das Thema beschäftigte sie augenscheinlich so sehr, dass sie vor dem Zubettgehen eine weitere Nachricht veröffentlichte. „Heutzutage sind nicht nur Tierarten vom Aussterben bedroht, sondern auch Intelligenz, Höflichkeit, Respekt, Treue, Vertrauen, Ehrlichkeit und Zusammenhalt“, hieß es darin. 

Ebenfalls spannend: Nun spricht Bushido - „Statement hätte von der AfD sein können“

Online-Schlagabtausch eskalierte

Nicht gerechnet hatte sie offenbar mit der wütenden Reaktion der Fans des Rappers. Diese beschimpften den Reality-TV-Star aufs Übelste, wie sich später herausstellen sollte, als Carmen Geiss am Sonntag einige Instagram-Screenshots veröffentlichte. Darin wird sie mit dem Tode bedroht und muss sich wüste Beschimpfungen gefallen lassen. Besonders schockierend: Ihre groben Kritiker scheinen noch sehr jung zu sein, wie deren Selfies nahelegen. 

Doch die resolute Rheinländerin Carmen ließ sich von den Milchbubis mit den großen Klappen nicht unterkriegen. Sie bat ihre Fans, solche Kommentare zu ignorieren. Man sehe an ihnen, „dass diese Menschen eigentlich Frauen nicht respektieren, ältere Menschen hassen und nicht arbeiten gehen aber in Deutschland leben“. 

Auch interessant: Carmen Geiss übel von ihren eigenen Fans beleidigt - das ist der Grund

Auch Robert mischt sich ein

Sodann mischte sich auch noch Carmens Gatte Robert ein. „Die ganzen Ausländer, die uns so beschimpfen, in Deutschland alle ihre Gelder beziehen, warum seid ihr denn noch dort?? (...) Nein, stattdessen versucht Ihr, Brainstorming mit deutschen Kindern zu machen, mit Eurer Musik, die einfach sinnlos ist!!! Es war auch nicht gut, auf dem Echo zu erscheinen,da gehört ihr definitiv NICHT HIN!!! Und jetzt denkt bitte nicht, dass ich nur einen Kommentar von Euch Hohlköpfen lese, das wäre schon hirnlos“, schrieb der Multi-Millionär auf Instagram.

Inzwischen haben die Geissens wegen der Morddrohungen auch Anzeige erstattet. Wie Carmen via Facebook wissen ließ, werde „die Staatsanwaltschaft (...) Klage erheben“.

Lesen Sie außerdem: Fans entsetzt: Carmen Geiss postet sehr freizügige Schwangerschafts-Fotos

Auch interessant

Kommentare