Teure Fahrerei

Chauffeur nicht bezahlt: US-Star Lindsay Lohan muss blechen

Lindsay Lohan.
+
Lindsay Lohan.

Los Angeles - Das war eine teure Fahrerei. US-Star Lindsay Lohan muss ihrem ehemaligen Chauffeur 27.839 Dollar an ausstehenden Lohn überweisen.

Edson Ricci hatte „LiLo“ und ihre Entourage 2012 täglich durch New York gefahren. Als er ihr dann aber die Rechnung von 43.900 Dollar präsentierte, zahlte das Hollywood-„Bad Girl“ ihm noch nicht einmal die Hälfte der Summe. Mahnungen ignorierte sie jahrelang, bis Ricci die 30-Jährige jetzt vor Gericht zog.

Da Lohan zur Verhandlung nicht erschien (sie wurde zur gleichen Zeit auf der griechischen Insel Mykonos gesichtet), verdonnerte sie der Richter in Abwesenheit zur Begleichung ihrer Schulden.

Lindsay Lohan: Ihre umstrittenen Outfits vor Gericht

Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © dpa
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP
Lindsay Lohan war in letzter Zeit Stammgast vor Gericht - und nutzte ihre Auftritte nicht nur zur Selbstinszenierung, sondern auch zur Präsentation sehr freizügiger Klamotten. Kritiker hinterfragen, ob solche Outfits für einen Gerichtstermin wirklich passend sind. "Sie hat nichts zu verbergen", spöttelt etwa eine Webseite. © AP

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Laura Wontorra verrät: Ihr größter Wunsch für 2021 wurde bereits erfüllt
Leute

Laura Wontorra verrät: Ihr größter Wunsch für 2021 wurde bereits erfüllt

Laura Wontorra hat in einem Interview über ihren größten Wunsch für das Jahr 2021 gesprochen. Den konnte sich die Moderatorin sogar bereits erfüllen.
Laura Wontorra verrät: Ihr größter Wunsch für 2021 wurde bereits erfüllt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.