Endlich aufs Tablett

Claus Theo Gärtner nennt #MeToo-Debatte richtig

+
Claus Theo Gärtner hofft auf Veränderungen in der Schauspielbranche. Foto: Maurizio Gambarini

Die #MeToo-Debatte rüttelt derzeit die Filmbranche durch. Schauspieler Claus Theo Gärtner hofft, dass sich durch die breite Diskussion in der Öffentlichkeit endlich etwas ändert.

München (dpa) - Schauspieler Claus Theo Gärtner (Matula aus "Ein Fall für Zwei") hofft angesichts der #MeToo-Debatte um Belästigung und sexuellen Missbrauch auf Veränderungen in der Schauspielbranche. "Es ist richtig, dass das endlich aufs Tablett kommt und denen da das Handwerk gestoppt wird, so manchem.

Vielleicht ändert sich ja was", sagte der 74-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in München. Er selbst habe während seiner Karriere keine Missbrauchsvorfälle beobachtet. "Das war nie ein Thema. Ich habe auch so Unarten nicht erlebt, wie ich sie jetzt lese."

Während der mehr als 30 Jahre, in denen er die ZDF-Krimiserie "Ein Fall für Zwei" drehte, habe er mit vielen Regisseuren gearbeitet. "Davon kann ich von keinem sagen, dass er irgendwie Menschen gequält hat oder Frauen ausgebeutet. Da kenne ich keinen. Es gibt welche, wie wir wissen, aber ich hatte damit keinen Kontakt."

Man könne also nicht davon sprechen, dass die gesamte Branche betroffen sei: "Das sind ein paar Vereinzelte, die ihre Macht da ausüben, und nicht jeder Regisseur ist ein Menschenverachter."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autsch! Kleiderpanne bei „Helene Fischer Show“ - und einmal verschlägt es ihr plötzlich die Sprache

Seit 2011 tritt die Schlager-Königin Helene Fischer jährlich in ihrer „Helene Fischer Show“ gemeinsam mit großen Stars auf. Dabei machte sie dieses Jahr ungewohnt viele …
Autsch! Kleiderpanne bei „Helene Fischer Show“ - und einmal verschlägt es ihr plötzlich die Sprache

Helene Fischer hat eine Doppelgängerin - und ihre große Ähnlichkeit ist fast schon gruselig

Helene Fischer hat eine Doppelgängerin, die offenbar bestens verdient. Und die Ähnlichkeit ist teils fast schon gruselig.
Helene Fischer hat eine Doppelgängerin - und ihre große Ähnlichkeit ist fast schon gruselig

Sarah Lombardi in der Sauna unten ohne: Ob sie diese Bilder heute bereut?

Sarah Lombardi nackt wie nie? Das könnte man über ihren aktuellen Clip vom September behaupten. Wenn da nicht diese Sauna-Aufnahmen existieren würden. Wir zeigen beides.
Sarah Lombardi in der Sauna unten ohne: Ob sie diese Bilder heute bereut?

„Geht gar nicht, gehört in Rotlichtbar“: Sat.1-Frau greift mit freizügigem Outfit daneben

Beim Sat.1-Frühstücksfernsehen machten einige Zuschauer große Augen. Der Grund: Expertin Vanessa Blumhagen ließ bei ihrem Outfit tief blicken.
„Geht gar nicht, gehört in Rotlichtbar“: Sat.1-Frau greift mit freizügigem Outfit daneben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.