"Sex and the City"-Star

Cynthia Nixon moderiert US-Buchpreise

+
Cynthia Nixon 2016 auf der Berlinale. Foto: Gregor Fischer

Normalerweise spaziert sie über den Roten Teppich. Jetzt wandelt Cynthia Nixon zur Abwechslung in kulturellen Gefilden.

New York (dpa) - Die "Sex and the City"-Schauspielerin Cynthia Nixon (51) moderiert in diesem Jahr die Verleihung der US-Buchpreise. Nixon werde am 15. November in New York durch die Gala der National Book Awards führen, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

Die Auszeichnungen werden in diesem Jahr zum 68. Mal vergeben, in den Kategorien Belletristik, Sachbuch, Poesie und Kinder- und Jugendliteratur. Der mit 10 000 Dollar dotierte National Book Award gilt neben dem Pulitzer-Preis als bedeutendster Buchpreis der USA. Er ging unter anderem schon an Autoren wie William Faulkner, John Updike, Thornton Wilder, Don DeLillo, Susan Sontag und Jonathan Franzen.

Informationen zu den Preisen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein

Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein

Bundesliga unterliegt TV-Drama

Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama

Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne

Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne

Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.