Schöne Sicht

Dancing-on-Ice-Moderatorin Marlene begeistert

Bei Sat 1 brilliert Marlene Lufen seit Jahren als professionelle Moderatorin. 

Köln - Marlene Lufen (48) ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Morgen-Routine vieler Deutscher. Im „Sat.1 Frühstücksfernsehen“ bringt sie ihre Zuschauer jeden Morgen gut in den Tag. Außerdem moderiert die 48-Jährige dieses Jahr die Abendshow „Dancing on Ice“.

Rubriklistenbild: © pictur e alliance/dpa / Rolf Vennenbernd

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportikone aus Rosenheim aktuell aus

Sophia Thiel trainiert wieder: Ein Fan trifft Sophia Thiel (25) im Fitnessstudio in Spanien. So sieht die verschwundene Fitness-Influencerin aus München aktuell aus.
Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportikone aus Rosenheim aktuell aus

Barbara Meier irritiert mit Kleidern auf Hochzeit von Sylvie Meis: „Absolutes No-Go“ - Fan wittert Rache

Für ihre Kleider auf der Hochzeit von Sylvie Meis gibt es für Barbara Meier nicht nur Lob. Einige Fans der GNTM-Siegerin kritisieren ihren Look und haben einen Verdacht.
Barbara Meier irritiert mit Kleidern auf Hochzeit von Sylvie Meis: „Absolutes No-Go“ - Fan wittert Rache

Gzuz droht Fler mit Gewalt: „Ich hole deine Zähne raus“, „Du Hu***sohn“, „Ich f*** deine Mutter“

Neue Deutschrap-Eskalation für den Boxring der deutschen Rapnation. Hamburgs Gangsterrapper Nummer eins Gzuz fordert den Berliner Bubi-HipHopper Fler zum Fight heraus. …
Gzuz droht Fler mit Gewalt: „Ich hole deine Zähne raus“, „Du Hu***sohn“, „Ich f*** deine Mutter“

Sylvie Meis heiratet am Wochenende in Italien ihren Niclas

Die 42-Jährige kündigt eine kurze Instagram-Pause an. Sie will sich ganz auf den Moment konzentrieren, wenn ihrem Verlobten am Wochenende das Jawort gibt.
Sylvie Meis heiratet am Wochenende in Italien ihren Niclas

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.