Liebstes Körperteil

David Beckham mag seine Hände

+
David Beckham hat Freude an seinen Tattoos. Foto: Facundo Arrizabalaga

Es mache ihm Spaß, seine tätowierten Hände anzusehen, sagte der frühere Fußballprofi in einem Interview. Da gibt es auch wirklich viel zu sehen.

London (dpa) - Ex-Fußballstar David Beckham (42) mag eine Stelle an seinem Körper ganz besonders: seine beiden Hände. Sie seien sein "liebstes Körperteil", sagte er in einem Interview der deutschen Ausgabe der "Cosmopolitan". Wegen der dort gestochenen Tätowierungen mache es ihm Spaß, sie anzusehen.

Insgesamt hat Beckham nach eigenen Angaben fast 50 Tattoos. Einige davon stießen bei seinen Mitmenschen auf wenig Begeisterung, verriet der britische Sportler - etwa ein geflügeltes Kreuz in seinem Nacken. "Viele meinten, das hätte ich sein lassen sollen, da es so dunkel ist und über den Shirtkragen hinausragt. Ich mag's."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Cathy Hummels spricht ganz offen über ein Tabu-Thema - und kassiert fiese Kommentare

Cathy Hummels (30) gewährt ihren Instagram Followern auch mal Einblicke in ihr Privatleben. Ein Post geht einigen Fans allerdings zu weit. Die Frau von Mats Hummels …
Cathy Hummels spricht ganz offen über ein Tabu-Thema - und kassiert fiese Kommentare

Mia Julia rechnet im Bierkönig knallhart ab

Die Ballermann-Sängerin Mia Julia sorgte bei ihrem Auftritt zum Abschluss der Malle-Saison 2018 im Bierkönig für ordentlich Wirbel. Aber es wurde nicht nur gewettert – …
Mia Julia rechnet im Bierkönig knallhart ab
Video

Stefanie Giesinger verrät ihr geheimes Beauty-Projekt

Seit einem Jahr arbeitet Stefanie Giesinger bereits an einem geheimen Projekt mit einem Drogeriekonzern. Auf Instagram hat die „Germany’s next Topmodel“-Gewinnerin von …
Stefanie Giesinger verrät ihr geheimes Beauty-Projekt

Trauer um Gilberto Benetton

Erst stirbt eines der Benetton-Geschwister. Dann folgt der Einsturz der Brücke in Genua. Und nun der zweite Todesfall: Mit Gilberto Benetton geht einer der bekanntesten …
Trauer um Gilberto Benetton

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.