"Will & Grace"-Star

Debra Messing enthüllt Hollywood-Stern

+
Debra Messing weiht ihren Stern auf dem Hollywood Walk of Fame ein. Foto: Willy Sanjuan

Die Sitcom "Will & Grace" machte Debra Messing bekannt - nun hat die amerikanische Schauspielerin mit einem Stern auf dem Walk of Fame einen festen Platz in Hollywood.

Los Angeles (dpa) - Applaus auf dem Walk of Fame für Debra Messing: Am Freitag enthüllte die 49 Jahre alte Emmy-Preisträgerin auf der Flaniermeile im Herzen Hollywoods die 2620. Sternen-Plakette.

Vor Fotografen und Fans ging sie auf dem im Bürgersteig eingesetzten Stern zu Boden. Die "Will & Grace"-Schauspielerin posierte auch mit ihrem 13-jährigen Sohn Roman auf der Plakette.

Zu Tränen gerührt bedankte sich die Komödiantin für die "monumentale Ehre". Schon früh habe sie davon geträumt, Schauspielerin zu werden. Als Kind, bei ihrem ersten Besuch auf dem Walk of Fame, habe sie ihre Hände in die Handabdrücke ihres Idols Judy Garland gelegt. Vor dem TCL Chinese Theatre in Hollywood haben große Stars ihre Hand- und Fußabdrücke auf dem Boden hinterlassen.

Ihr Leinwanddebüt gab Messing 1995 an der Seite von Keanu Reeves in dem Drama "Dem Himmel so nah". Sie spielte auch in Filmen wie "Hollywood Ending", "... und dann kam Polly", "Wedding Date" und "The Women" mit.

"Will & Grace" lief in den USA von 1998 bis 2006. In der Sitcom spielt Messing die Innenarchitektin Grace, die eng mit dem schwulen Rechtsanwalt Will befreundet ist.

Die Schauspielerin und Aktivistin ist auch für ihr soziales Engagement bekannt. Sie setzt sich unter anderem für die Aidshilfe, die Rechte von Homosexuellen und für schärfere Waffengesetze ein.

Max Mutchnick, Schöpfer der Serie "Will and Grace", würdigte  Messings "leidenschaftliche Stimme für soziale Gerechtigkeit". Zudem sei die Schauspielerin "umwerfend schön", witzelte der Produzent. Kollegin Mariska Hargitay ("Law and Order"), die ebenfalls als Gastsprecherin eingeladen war, beschrieb Messing als enge Freundin, die für ihre Loyalität und Hilfsbereitschaft bekannt sei.  

Walk of Fame

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian spricht mit kleinem Mädchen - doch alle schauen nur auf einen Fleck

Kim Kardashian ist für ihre heißen Outfits bekannt. Die 37-Jährige zeigt gerne was sie hat und davon ganz schön viel. Auch beim Beautycon-Festival in Los Angeles trug …
Kim Kardashian spricht mit kleinem Mädchen - doch alle schauen nur auf einen Fleck

Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web

Seit ihrem klatschnassen Sympathie-Auftritt bei der WM-Siegerehrung ist das Interesse an Kroaten-Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic groß. Gerade gehen äußert pikante …
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web

Weniger geht nicht! Skandal-Rapperin Schwesta Ewa lässt auf Instagram alle Hüllen fallen

Die Skandal-Rapperin Schwesta Ewa präsentiert sich gerne freizügig auf Instagram. Doch auf ihrem neuesten Foto hat sie wirklich gar nichts an - außer Schuhe.
Weniger geht nicht! Skandal-Rapperin Schwesta Ewa lässt auf Instagram alle Hüllen fallen

Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto - Fans starren nur auf eine Stelle

Schlager-Sternchen Vanessa Mai (26) sitzt breitbeinig im Auto - und ihre Fans gaffen verwirrt auf eine Stelle. Zeigt sie sich unten ohne?
Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto - Fans starren nur auf eine Stelle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.