1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Leute

„Dein Vater hat mein Leben ruiniert“: Prinz Williams schmutzige Streitereien mit Camillas Tochter

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Laura Lopes und Prinz William gerieten 2010 in krasse Streitigkeiten über die Beziehung ihrer Elternteile (Fotomontage).
Laura Lopes und Prinz William gerieten 2010 in krasse Streitigkeiten über die Beziehung ihrer Elternteile (Fotomontage). © Peter Jordan/dpa & Victoria Jones/dpa

„Schreckliche Kämpfe“ haben Prinz William und Herzogin Camillas Tochter Laura Lopes hinter sich. Er gab der Herzogin von Cornwall die Schuld an der zerrütteten Ehe zwischen Charles und Diana. Laura und er waren auf hartem Konfrontationskurs, sagt Adelsexpertin Katie Nicholl.

London – Prinz William (40) ist den meisten als liebevoller Familienvater und als lässiger Royal bekannt. Doch es gab Zeiten, da sah der zukünftige Thronfolger, sein ruiniertes Elternhaus vor Augen, rot. Mit damals namentlich noch Laura Parker Bowles (44), der etwa gleichaltrigen Tochter der Geliebten Camilla Parker Bowles (74) seines Vaters Prinz Charles (73), kam es deshalb angeblich zu bösen Auseinandersetzungen.

Prinz William geriet mit Herzogin Camillas Tochter Laura Lopes aneinander

Royal-Expertin Katie Nicholl nennt den Grund: „William und Laura hatten furchtbare Auseinandersetzungen darüber, wer die Schuld an ihrem zerrütteten Elternhaus trug.“ In ihrem 2010 erschienenen Buch „Harry und William“ berichtet sie von mehreren Gelegenheiten, bei denen das jüngere Kind der Geliebten Camilla und der älteste Sohn des Thronfolgers Prinz Charles aneinandergerieten.

William gab Herzogin Camilla die Schuld für all das Leid, das sie seiner Mutter Prinzessin Diana (36, † 1997) zugefügt hatte, was Laura in Rage versetzte, zitiert die Autorin einen Freund der Familie. Laura wollte das nicht hinnehmen. Sie ging in die Verteidigungshaltung und feuerte zurück: „Dein Vater hat mein Leben ruiniert“, zitiert der „Express“ die Adelsexpertin.

Beide Kinder Camillas wurden in der Schule gehänselt, weil sie Charles‘ Geliebte war

Auch an Lauras älterem Bruder Tom Parker Bowles (47) seien die Zeiten nicht spurlos vorbeigegangen. Über ihn berichtet die Journalistin, dass nicht nur Laura, sondern auch Tom in der Schule „gnadenlos gehänselt“ wurden, weil ihre Mutter ein weltbekanntes Verhältnis mit dem Sohn Queen Elizabeths II. (96) hatte. Wenn Charles Camilla im Haus der Familie in Wiltshire anrief, nahm Laura scheinbar den Hörer ab und schrie in den Hörer: „Warum hörst du nicht auf, Mami anzurufen und lässt unsere Familie in Ruhe?“

Sie gab dem Thronfolger die Schuld an der Scheidung ihrer Eltern und ließ keine Gelegenheit verstreichen, das William auch deutlich zu sagen. Auch Prinz Harry (37) hatte seine Schwierigkeiten mit der Nachfolgerin seiner Mutter. In Harrys angekündigten Memoiren könnte er das Verhältnis aufarbeiten, befürchtet das Königshaus. Autorin Penny Junor (72) nimmt in ihrem Buch „Born to be King“ Camilla ebenfalls in Schutz: „Um Camilla gegenüber fair zu sein, sie hat nie versucht, die Mama zu sein, aber sie war die ‚andere Frau‘ und sie war da und nahm Papas Zeit in Anspruch“. Verwendete Quellen: express.co.uk, Instagram

Auch interessant

Kommentare