Nach Motorradunfall

Dominique Horwitz kann Krankenhaus bald verlassen

+
Dominique Horwitz befindet sich auf dem Wege der Beserung. Foto: Horst Ossinger

Familie, Freunde und Fans können aufatmen - Dominique Horwitz hat seinen Motorradunfall einigermaßen glimpflich überstanden. Bleibende Schäden sind nicht zu befürchten.

Weimar/Berlin (dpa) - Dem Schauspieler Dominique Horwitz geht es nach seinem Motorradunfall laut seiner Künstleragentur wieder besser. "Es gibt noch Untersuchungen. Vorbehaltlich der Befunde dieser Untersuchungen kann er das Krankenhaus bald verlassen", sagte ein Sprecher.

Horwitz habe keine Frakturen und werde wohl auch keine bleibenden Schäden von dem Unfall davontragen. Der unter anderem aus "Tatort"-Krimis bekannte Horwitz (62) war am Samstag in Weimar auf dem Motorrad mit einem Transporter zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde bei dem Unfall nach Polizeiangaben nicht verletzt.

Wie Horwitz' Agentur beim via Twitter mitteilte, bedankte sich der Schauspieler für die zahlreichen guten Wünsche, die ihn in den vergangenen Tagen erreichten. "Wir respektieren den Wunsch von Herrn Horwitz, sich im Laufe des weiteren Genesungsprozesses nicht an die Öffentlichkeit zu wenden", hieß es weiter.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mareike Lerch postet Bild mit Freund - Konkurrentin provoziert

Mareike Lerch von GNTM 2020 postet bei Instagram ein von sich und ihrem Verlobten. Eine Konkurrentin reagiert darauf mit einem provokanten Kommentar.
Mareike Lerch postet Bild mit Freund - Konkurrentin provoziert

Michaela May feiert digitales Ostern mit den Enkelkindern

Ostern - das ist das Fest der Familie. Daran hält Michaela May auch in diesem Jahr fest. Allerdings etwas anders als gewohnt.
Michaela May feiert digitales Ostern mit den Enkelkindern

Minister Peter Altmaier holt die Hanteln wieder raus

Sport treiben - das ist eine Möglichkeit, der Krise zu begegnen. Peter Altmaier hat für sich "Bodybuilding" entdeckt.
Minister Peter Altmaier holt die Hanteln wieder raus

„Tatort“-Schauspieler gestorben - er war als Berliner Original ein beliebter TV-Kommissar

Ernst-Georg Schwill ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Der Schauspieler starb in einem Berliner Krankenhaus.
„Tatort“-Schauspieler gestorben - er war als Berliner Original ein beliebter TV-Kommissar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.