Lotto

Dritter Versuch: 90 Millionen Euro warten im Eurojackpot

+
Klappt es beim dritten Versuch? Foto: Sanna Liimatainen Lotto Hessen

Wer wird Multimillionär? Sieben Kreuze an der richtigen Stelle - und das Leben bekommt eine neue Wendung. Aber auch der Jackpot der 2. Gewinnklasse hat es in sich.

Helsinki (dpa) - Premiere im Eurojackpot: Bereits in der dritten Woche nacheinander liegen 90 Millionen Euro im Topf und warten auf einen Gewinner. Seit zehn Ziehungen ist es Tippern aus 18 europäischen Ländern nicht gelungen, die notwendigen sieben Zahlen richtig anzukreuzen.

An diesem Freitag (gegen 21.00 Uhr) werden in Helsinki die Kugeln im Eurojackpot gezogen, der seit 2012 ausgespielt wird. In dieser Zeit blieb die bei 90 Millionen Euro gesetzlich gedeckelte Obergrenze noch nie so lange unerreicht.

Sollte jetzt ein Tipper oder einer Tippgemeinschaft aus Deutschland alleine richtig liegen, würde der deutsche Rekord für einen Lottogewinn eingestellt. Rekordhalter ist bislang ein Tipper aus dem Schwarzwald. Der Baden-Württemberger sicherte sich 2016 die Summe von 90 Millionen Euro.

Da der Eurojackpot gedeckelt ist, fließt jeder zusätzlich gespielte Euro in die 2. Gewinnklasse und bildet dort einen weiteren Jackpot. In dieser Woche sind das rund 22 Millionen Euro.

Um den Rekord einzustellen, muss auf dem Tippzettel an sieben Stellen das Kreuz richtig gesetzt werden. Dabei müssen 5 aus 50 sowie weitere 2 aus 10 Zahlen getippt werden. Gelingt dies gleich mehreren Mitspielern, wird die Gewinnsumme geteilt. Seit dem Start des Eurojackpots vor sechs Jahren hat die europäische Lotterie zum fünften Mal die Obergrenze erreicht.

Die Chance auf den Gewinn des Eurojackpots liegt bei 1 zu 95 Millionen. Deutlich geringer sind die Chancen beim klassischen Lotto am Mittwoch und Samstag ("6 aus 49"). Hier steht die Aussicht auf den Jackpot bei nur 1 zu 140 Millionen. In der 2. Gewinnklasse des Eurojackpots, für die fünf Richtige plus eine getroffene Zusatzzahl nötig sind, liegt die Gewinnwahrscheinlichkeit bei 1 zu 6 Millionen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose

Lena Meyer-Landrut schien sich wie viele andere besonders auf das erste Deutschland-Spiel zu freuen. Auf Instagram überraschte sie ihre Fans deshalb mit einem ganz …
Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose

Bundespräsident Steinmeier eröffnet Kieler Woche

Segeln, Musik, Spiel und Spaß - die Kieler Woche fasziniert schon am Auftaktwochenende ein Millionenpublikum. Bundespräsident Steinmeier dröhnte das Eröffnungssignal …
Bundespräsident Steinmeier eröffnet Kieler Woche

Harter Konkurrenzkampf? Das denkt Andrea Berg über Helene Fischer

Gibt es in der Schlagerwelt genug Platz für zwei Sängerinnen? Man könnte meinen, Andrea Berg (52) und Helene Fischer (33) sind Konkurrentinnen im hart umkämpften …
Harter Konkurrenzkampf? Das denkt Andrea Berg über Helene Fischer

Hübscher als die echte Helene Fischer? Double bekommt jede Woche zwei Heiratsanträge

Helene Fischer (33) hat mit ihrem Song „Atemlos“ das Leben einer 29-Jährigen völlig auf den Kopf gestellt. Die Dresdnerin kann sich vor Heiratsanträgen kaum noch retten. 
Hübscher als die echte Helene Fischer? Double bekommt jede Woche zwei Heiratsanträge

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.