Zahlreiche Skandale und Eskapaden

Große Sorge um seine Gesundheit: Dschungelcamp-Kult-Star beendet Karriere

Traurige Nachricht für alle Fans vom Dschungelcamp: Wegen anhaltender Gesundheitsprobleme muss eine Legende nun die Karriere beenden. Wie geht es nun weiter mit dem Schauspieler?

  • Dschungelcamp-Star muss wegen gesundheitlicher Probleme Karriere beenden.
  • Der Exzentriker war 2013 bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ dabei.
  • Mittlerweile hatte der Schauspieler mit fünf Lungenentzündungen zu kämpfen.

Salzburg - Schock-Nachricht für alle Fans vom RTL-Dschungelcamp: Eine Schauspiellegende tritt ab! In einem Interview mit Bild.de gibt der 75-jährige Schauspieler bekannt, dass er seine Karriere beenden wird. Zuletzt plagten ihn anhaltende gesundheitliche Probleme. Schon im vergangenen Jahr war er in einem Salzburger Krankenhaus, um sich von einer Lungenentzündung zu erholen. Dabei war es nicht sein erste.

Der Exzentriker war für seine Skandale bekannt und ließ im Leben nichts anbrennen. Doch auch beruflich hatte der Österreicher einige Highlights. So feierte er mit „Die Verdammten“ einen Welterfolg und erhielt für seine Rolle 1970 eine Golden-Globe-Nominierung. 2013 kam die Skandalnudel dann ins RTL-Dschungelcamp.

RTL-Dschungelcamp: Helmut Berger beendet Karriere wegen gesundheitlicher Probleme

„Ich habe auf jeder Party getanzt“, sagte der Schauspieler nun in einem Interview mit Bild.de. Auch 2013 sorgte die Skandalnudel für einige Eskapaden bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ 

Schon der Flug nach Australien zum von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderierten RTL-Dschungelcamp begann mit einem Eklat, als sich der Schauspieler mit der Crew anlegte und sich daneben benahm. So war für den ehemaligen Weltstar schon in Singapur Schluss. Im Dschungelcamp dann endlich angekommen, ging der Ärger weiter. Der damals 68-Jährige pinkelte einfach wild ins Camp und sorgte damit für den „Pipi-Gate“. Aus gesundheitlichen Gründen war das Abenteuer Dschungelcamp für den Schauspieler schon nach zwei Nächten wieder beendetDr. Bob, der übrigens bald eine eigene TV-Show bekommt, zog damals die Notbremse.

Helmut Berger: Zuletzt saß der „schönste Mann der Welt“ sogar im Rollstuhl

Seine Gesundheit machte dem Schauspieler immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Innerhalb eines Jahres hatte Helmut Berger mit fünf Lungenentzündungen zu kämpfen. Freunde und Familie befürchteten das Schlimmste. Doch der Österreicher raffte sich nochmals auf - und zieht nun einen Schlussstrich. „Nun ist es an der Zeit, Abschied zu nehmen und mit einem letzten Drink in der Hand meinen Lebensabend zu genießen“, sagte Berger Bild.de. Dabei hat Helmut Berger erst dem Alkohol abgeschworen, da er ihn „nur noch langweilt“.

Helmut Berger galt in den 70er-Jahren lange Zeit als „schönster Mann der Welt“. Am 29. Mai hatte der ehemalige Weltstar noch eine glanzvolle Party zu seinem 75. Geburtstag gefeiert. Schon damals saß Helmut Berger wegen Rückenleidens im Rollstuhl. Auf dem Filmfestival in Kitzbühel erhielt Berger Ende August einen Ehrenpreis - es war zugleich sein letzter öffentlicher Auftritt.

Dschungelcamp-Star Helmut Berger: Vergleich mit Hollywood-Ikone

Nach diesem Auftritt verschlechterte sich Bergers Zustand erneut und der Star musste wieder ins Krankenhaus mit einer Lungenentzündung. In den letzten Tagen konnte der Exzentriker die Klinik wieder verlassen. Nach einem Leben voller Skandale und Eskapaden sehnt sich Helmut Berger nun nach Ruhe und vergleicht sich hierbei mit einer Hollywood-Ikone: „Ich möchte die mir verbleibende Zeit abseits der Öffentlichkeit verleben. Das hat auch Marlene Dietrich so gemacht am Ende ihrer Karriere.“

Neben einem letzten Drink hat Helmut Berger noch einen weiteren Willen: „Behaltet mich für meine Filme in Erinnerung, nicht wegen meiner Skandale!“ Das wird allerdings schwierig, denn in den letzten Jahren machte er vor allem negative Schlagzeilen. So stufte ihn Richard Lugner einst als „Sicherheitsrisiko“ für den Wiener Opernball ein.

So wird das Dschungelcamp 2020

Voraussichtlich im Januar 2020 beginnt die 14. Staffel des RTL-Dschungelcamps. Unter anderem sollen unter den Dschungelcamp-Kandidaten die Witwe von „Malle-Jens“ Daniela Büchner, Reality-Sternchen Antonia Komljen und ein ehemaliger CDU-Bundesminister sein. Im britischen Dschungelcamp, das wegen eines Leichenfundes abgeriegelt wurde, ist sogar US-Superstar Caitlyn Jenner eingezogen. Jetzt gibt es eine Umbesetzung beim Münster-„Tatort“: Ein Star steigt aus.

Rubriklistenbild: © dpa / Jens Kalaene

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mega-Einbruch in Tim Mälzers „Bullerei“ – Täter stehlen 28.000 Euro

In Tim Mälzers beliebtem Hamburger Restaurant, der „Bullerei“, wurde eingebrochen: Weil sie 28.000 Euro stahlen, sitzen die mutmaßlichen Täter nun vor Gericht.
Mega-Einbruch in Tim Mälzers „Bullerei“ – Täter stehlen 28.000 Euro

Let‘s Dance (RTL): Massimo Sinato kaum wiederzuerkennen - Tänzer hat sich total verändert

„Let‘s Dance“-Star Massimo Sinato hat sich einer Typveränderung unterzogen - und die ist gelungen. Auf Instagram postete der Profitänzer seine neue Frisur. Den Fans …
Let‘s Dance (RTL): Massimo Sinato kaum wiederzuerkennen - Tänzer hat sich total verändert

Goodbye Deutschland (Vox): Caro Robens lässt sich komplettes Gesicht operieren, um weiblicher auszusehen

Caro Robens machte die letzten Jahre eine radikale Typveränderung durch. Nun legt sich der „Goodbye Deutschland“-Star unters Messer, um weiblicher auszusehen. Doch es …
Goodbye Deutschland (Vox): Caro Robens lässt sich komplettes Gesicht operieren, um weiblicher auszusehen

Schlager: 12-Jähriger gewinnt gegen Florian Silbereisen und Thomas Anders bei „Klein gegen Groß“

Florian Silbereisen und Thomas Anders gehören zu den ganz großen Schlagerstars. Doch im Schlager-Duell mit dem 12-jährigen Miguel bei „Klein gegen Groß“ sehen sie ganz …
Schlager: 12-Jähriger gewinnt gegen Florian Silbereisen und Thomas Anders bei „Klein gegen Groß“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.