„Freches Kerlchen, damals schon“

Dieter Bohlen zeigt rares Kinderfoto - „Man erkennt im Gesicht genau, ...“

Dieter Bohlen präsentiert seinen Followern ein einzigartiges Foto. Es zeigt ihn als Fünfjährigen und ist deshalb, das verspricht der Pop-Titan, eine Seltenheit.

  • Dieter Bohlen ist seit 1982 im Musikgeschäft. 
  • Mittlerweile ist der 65-Jährige eine Legende im Musik- und Fernsehgeschäft. 
  • Nun präsentierte er ein Kinderfoto.

München - 38 Jahre ist es her, dass Dieter Bohlen seine ersten Singles mit Thomas Anders veröffentlichte. Mittlerweile ist er 65 Jahre alt, der Pop-Titan und aus der deutschen Medienlandschaft kaum mehr wegzudenken. 

Dieter Bohlen (DSDS): Seit über 30 Jahren im Geschäft

Seit nunmehr über 16 Jahren sitzt Bohlen fest im Sattel der DSDS-Jury, und auch privat ist zwischenzeitlich Ruhe in das Leben des einstigen Frauenschwarms eingekehrt. Schon 13 Jahre lang halten sich er und Carina Walz die Treue. Da stört es auch nicht, dass die 36-Jährige wohl eigentlich einen anderen Namen trägt

Stöbert man im Instagram-Profil des Pop-Titans, findet man dementsprechend viele Schnappschüsse seiner Lebensgefährtin. Bohlen zeigt sich selbst gerne beim Dreh und gefühlt immer im Camp-David-Outfit. Doch nun überraschte er seine Follower mit einem Foto, das es so nur ein einziges Mal geben soll. 

Dieter Bohlen (DSDS) zeigt Kinderfoto: Es ist das einzige vom 5-jährigen Pop-Titan

„Meine Eltern haben nicht gerade viel fotografiert“, erklärt Bohlen in der Bildbeschreibung, „hier das einzige Foto von mir mit 5 Jahren.“ 

Seinen Fans gefällt der Schnappschuss offenbar. Neben den zahlreichen Likes erntet Bohlen, der bei Instagram mit einer Unten-ohne-Enthüllung überraschte, auch ganz viel Süßholz. „Oh, wie süß. Man erkennt im Gesicht genau, dass du das bist“, schwärmt eine Userin. „Sehr, sehr schnuckelig“, findet eine zweite. 

„Freches Kerlchen“: Fans freuen sich über Kinderfoto von Dieter Bohlen (DSDS)

Zwei männlichen Fans scheint der Schnappschuss auch zu gefallen, doch sie schlagen in eine andere Kerbe. „Freches Kerlchen, damals schon“, erkennt der eine unter Lachen. „Immer schön, so alte Bilder zu sehen. A Lausbua, glaub i“, vermutet der zweite. Und ein Lausbub ist der Pop-Titan schließlich bis heute.

Im Gros scheinen sich die meisten einig: „Was für ein süßer Fratz!“ Kaum zu glauben, dass die Unschuldsmiene zum erfolgreichsten Musikproduzenten Deutschlands und einem teils beinahe zu schlagfertigen Musik-Juror avancieren würde. Dasselbe könnte man denken, wenn man dieses 40 Jahre alte Video von Bohlen anschaut. 

DSDS (RTL): Zwischenfall beim Recall! Pietro Lombardi stürmt aus Studio - Dieter Bohlen folgt ihm und erfährt bittere Wahrheit

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Henning Kaiser

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kampf der Realitystars: Gina-Lisa braucht psychologische Unterstützung und geht freiwillig
Leute

Kampf der Realitystars: Gina-Lisa braucht psychologische Unterstützung und geht freiwillig

Unter dem Einfluss von Alkohol wirft sich Gina-Lisa bei „Kampf der Realitystars“ Andrej Mangold an den Hals und kassiert einen heftigen Korb. Die Blondine bricht in …
Kampf der Realitystars: Gina-Lisa braucht psychologische Unterstützung und geht freiwillig
Helene Fischer-Comeback? Schlagerqueen löscht alle Fotos auf Instagram
Leute

Helene Fischer-Comeback? Schlagerqueen löscht alle Fotos auf Instagram

Helene Fischer steht offensichtlich kurz vor ihrem Comeback. Dafür löscht die Schlagerqueen nun alle ihre Beiträge auf Social Media.
Helene Fischer-Comeback? Schlagerqueen löscht alle Fotos auf Instagram
Marie-Chantal von Griechenland: Warum ist sie so nostalgisch?
Leute

Marie-Chantal von Griechenland: Warum ist sie so nostalgisch?

Kronprinzessin Marie-Chantal von Griechenland zeigt einen Anflug von Nostalgie. Kein Wunder, wenn man zwei Bilder vergleicht, zwischen denen bald 25 Jahre liegen.
Marie-Chantal von Griechenland: Warum ist sie so nostalgisch?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.