Sie schwärmt von dem Laden

Weltstar trinkt Smoothies mitten in Düsseldorf - und das wohl völlig unbemerkt

+
Dieser Laden macht einen Weltstar glücklich. Pink postet Foto mit Familie auf Instagram.

Es sind oft die kleinen Dinge, die einen glücklich machen. Selbst einen Weltstar - und das mitten in Düsseldorf. Und keiner merkt es.

Düsseldorf - Die US-Sängerin Pink rockt auf der Bühne vor einem Mega-Publikum. Privat verzichtet die Rock-Röhre auf Rampenlicht und Diven-Kult. Dann ist Pink völlig normal unterwegs. Nach oder vor dem Konzert schaltet der Weltstar auf bodenständig um.

Pink bummelt durch Düsseldorf und macht ein Geständnis

In Düsseldorf hat Pink sich unter die Leute gemischt. Unbemerkt bummelte die Popmusikerin mitten durch die Stadt. Bei ihrem Ausflug hat sie einen ganz besonderen Laden entdeckt. Sie schwärmt.

Auf Instagram postete Pink (P!nk) ein Foto davon. „Düsseldorf!!! Dieser Ort ist genial“, schreibt die Sängerin dazu. Warum das Geschäft Pink so begeistert, erklärt sie selbst: „Haben unser Smoothie und Muffin bekommen. Ich bin glücklich.“

Video: Bruchlandung der Pink-Crew

Sympathisch, dass die Sängerin sich über so einfache Dingen freuen kann. Und für das Geschäft in Düsseldorf ist es natürlich auch eine verdammt gute Werbung. Wer kann von sich behaupten, einen Superstar und ihre Familie glücklich zu machen? 

Pink mit Konzert am Freitag in Gelsenkirchen

Am Freitag (9. August) steht der Popstar im benachbarten Gelsenkirchen in der Veltins Arena auf der Bühne.

Pink hat auf ihrer Tour durch Deutschland und Europa schon einige persönliche Städte-Tipps mit ihren Fans via Instagram geteilt. Dabei ist der Superstar recht locker. Sind ihre Kinder mit auf den Schnappschüssen zu sehen, deaktiviert die Sängerin die Kommentarfunktion. Der Grund: Ein Instagram-Post aus Berlin mit ihren Kindern hatte für heftige Kritik gesorgt.  

Und noch ein Weltstar hat sich völlig ungewohnt präsentiert - beim Angeln an einem See in Finnland und zwar komplett hüllenlos. Passanten hätten den Sänger, der eigentlich als Bad Boy bekannt ist, vermutlich nicht erkannt.

Musik-Ikone radelt schon unbemerkt an vielen Touristen am Kölner Dom vorbei. Oder besuchte in Hamburg den Zoo und Hafen. Für den Zoo-Besuch kassierte Pink allerdings gleich Kritik. In Stuttgart schwärmte Pink vor kleinen Weinbar - der Riesling hatte es der Sängerin angetan.

An ihrem Badetag zeigte sich die Star-Sängerin Pink mehr als entspannt. Hautnah und völlig ohne Stoff ging sie am Lago Maggiore Planschen. 

Pink ist beim Konzert eines anderen Stars aufgetaucht - unbemerkt und offenbar ganz privat

ml

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Herzogin Kate: Ist sie wieder schwanger? Zärtliche Geste heizt Gerüchte an

Prinz William und Herzogin Kate sind bereits stolze Eltern dreier Kinder. Doch ein Foto heizt die Gerüchte um eine mögliche vierte Schwangerschaft der Adligen nun erneut …
Herzogin Kate: Ist sie wieder schwanger? Zärtliche Geste heizt Gerüchte an

„Zerreißt mir mein Herz“: Andreas Gabalier leidet nach Trennung von Freundin Silvia

Andreas Gabalier und seine langjährige Freundin Silvia Schneider sind kein Paar mehr. Nachdem die Moderatorin die Trennung verkündet hatte, meldete sich nun auch der …
„Zerreißt mir mein Herz“: Andreas Gabalier leidet nach Trennung von Freundin Silvia

Wien: RAF Camora legt Innenstadt mit dieser Aktion lahm! Polizei muss anrücken

Rapper RAF Camora legt die Wiener Innenstadt mit dieser Aktion lahm! Sogar die Polizei muss anrücken.
Wien: RAF Camora legt Innenstadt mit dieser Aktion lahm! Polizei muss anrücken

Greta Thunberg: Dieser schöne Promi kündigt Unterstützung bei „Fridays for Future“ an

Greta Thunberg ist derzeit in Washington, USA. Dieser schöne Promi kündigt in Deutschland Unterstützung bei „Fridays for Future“ an.
Greta Thunberg: Dieser schöne Promi kündigt Unterstützung bei „Fridays for Future“ an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.