Auftritte in Gefahr

Ed Sheeran hatte Fahrrad-Unfall

Seine Fans in Asien müssen bangen. Ed Sheeran ist lädiert, seine Tour steht auf der Kippe.

London (dpa) - Ein Arm in Gips, der andere in einer Schlinge - Musiker Ed Sheeran ("Castle On The Hill") hatte einen Fahrradunfall. Er warte noch auf den Arztbefund, möglicherweise seien anstehende Auftritte in Gefahr, schrieb der britische Singer-Songwriter am Montag auf Facebook. Dazu veröffentlichte er ein Foto seiner Blessuren.

Die Schlinge am linken Arm deutet auf eine Schulter- oder Schlüsselbeinverletzung hin. Am rechten Unterarm trägt der 26-Jährige einen weißen Gips. Damit dürfte zumindest das Gitarre-Spielen erst einmal schwierig werden. Sheeran hatte für die kommenden Wochen eine Asien-Tour geplant. Am Sonntag sollte sie in Taipei beginnen.

Facebook-Post Sheeran

Rubriklistenbild: © Daniel Reinhardt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene

Bei den Ermittlungen gegen US-Filmproduzent Harvey Weinstein wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe werden einem Medienbericht zufolge auch dessen Zahlungen an …
Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene

Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße

Post vom fast 70-jährigen Thronfolger. Mit einem hübschen Foto vom Sommerfest.
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Video

Volltreffer ins Glück: Deutsche Fußballer voll im Baby-Fieber!

Der Baby-Boom ist auch an einigen bekannten Sportler nicht vorbeigegangen. Welche Fußballprofis seit diesem Jahr stolzer Papa sind und wen es erst kürzlich erwischt hat, …
Volltreffer ins Glück: Deutsche Fußballer voll im Baby-Fieber!

Diddy will Football-Team kaufen

Auf Twitter bewirbt sich der Musiker um den Kauf der Carolina Panthers. Ihr derzeitiger Besitzer will sich nach Rassismus- und Sexismus-Vorwürfen zurückziehen
Diddy will Football-Team kaufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.