Benefiz-Gala in Cannes

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

700055512
1 von 110
Stars gegen Aids: Filmstars wie Leonardo DiCaprio, Dustin Hoffman, Nicole Kidman und Will Smith haben bei der jährlichen Aids-Gala zum Filmfestival von Cannes wieder hunderttausende Euro für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit locker gemacht.
700055512
2 von 110
Stars gegen Aids: Filmstars wie Leonardo DiCaprio, Dustin Hoffman, Nicole Kidman und Will Smith haben bei der jährlichen Aids-Gala zum Filmfestival von Cannes wieder hunderttausende Euro für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit locker gemacht.
700055512
3 von 110
Stars gegen Aids: Filmstars wie Leonardo DiCaprio, Dustin Hoffman, Nicole Kidman und Will Smith haben bei der jährlichen Aids-Gala zum Filmfestival von Cannes wieder hunderttausende Euro für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit locker gemacht.
700055512
4 von 110
Stars gegen Aids: Filmstars wie Leonardo DiCaprio, Dustin Hoffman, Nicole Kidman und Will Smith haben bei der jährlichen Aids-Gala zum Filmfestival von Cannes wieder hunderttausende Euro für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit locker gemacht.
700055512
5 von 110
Stars gegen Aids: Filmstars wie Leonardo DiCaprio, Dustin Hoffman, Nicole Kidman und Will Smith haben bei der jährlichen Aids-Gala zum Filmfestival von Cannes wieder hunderttausende Euro für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit locker gemacht.
700055512
6 von 110
Stars gegen Aids: Filmstars wie Leonardo DiCaprio, Dustin Hoffman, Nicole Kidman und Will Smith haben bei der jährlichen Aids-Gala zum Filmfestival von Cannes wieder hunderttausende Euro für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit locker gemacht.
700055512
7 von 110
Stars gegen Aids: Filmstars wie Leonardo DiCaprio, Dustin Hoffman, Nicole Kidman und Will Smith haben bei der jährlichen Aids-Gala zum Filmfestival von Cannes wieder hunderttausende Euro für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit locker gemacht.
700055512
8 von 110
Stars gegen Aids: Filmstars wie Leonardo DiCaprio, Dustin Hoffman, Nicole Kidman und Will Smith haben bei der jährlichen Aids-Gala zum Filmfestival von Cannes wieder hunderttausende Euro für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit locker gemacht.

Cannes - Filmstars wie Leonardo DiCaprio, Nicole Kidman und Will Smith haben bei der jährlichen amfAR-Gala zum Filmfestival Cannes wieder hunderttausende Euro für den Kampf gegen Aids locker gemacht.

Der Einladung der US-Organisation amfAR ins edle Hotel Eden Roc in Cap d'Antibes folgte allerhand Prominenz - von Schauspielern und Regisseuren über Sportler und Models. Allein rund eine halbe Million Dollar (466.000 Euro) ließen die gut betuchten Gäste für die teuersten Platzkarten an den Tischen springen. Ziel war es, die Spendensumme des vergangenen Jahres zu überbieten: Damals klingelten rund 22 Millionen Euro nach nur drei Stunden in den Kassen, im Jahr 2015 waren es sogar 30 Millionen.

Edle „Gimmicks“ zu versteigern

Traditionell trägt eine Versteigerung von Kunstobjekten und gemeinsamen Abenden mit Stars wie DiCaprio oder im vergangenen Jahr Kevin Spacey zu dem Geldsegen bei. In diesem Jahr standen unter anderem eine Woche in einem Nobelressort auf den Malediven für 60 Teilnehmer, ein Wochenende für 30 Personen auf einer Luxusjacht und ein Jaguar XK150, Baujahr 1958, sowie ein Werk des französischen Künstlers JR zur Versteigerung. Der Gesamterlös sollte am Freitag bekannt gegeben werden.

Ziel: Ein Heilmittel bis 2020

Seit 1993 hat die Gala von amfAR am Rande des Filmfestivals im südfranzösischen Cannes insgesamt rund 200 Millionen Euro für den Kampf gegen Aids eingebracht. "Aids beenden ist keine Fantasie. Es ist ein Ziel in unserer Reichweite", sagte amfAR-Präsident Kenneth Cole. "Unser Ziel ist ein Heilmittel bis 2020." Die Organisation wurde von der verstorbenen Hollywood-Legende Elizabeth Taylor gegründet.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben

Als Grimassen-König hatte er jahrzehntelang Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen gebracht. Jetzt ist Komiker und Entertainer Jerry Lewis gestorben.
Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben

US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot

Einer der erfolgreichsten Komiker Hollywoods ist im Alter von 91 Jahren gestorben, wie verschiedene Medien berichten. 
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot

Mit dem Fahrrad durch die Moskauer Rush-Hour

Ein Hype geht durch Moskau: Fahrradfahren soll der Millionenstadt neue Lebensqualität einhauchen. Im Zentrum können die Hauptstädter seit neuestem auch Elektrofahrräder …
Mit dem Fahrrad durch die Moskauer Rush-Hour

Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring

Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) hat in ihrer südafrikanischen Heimat Medien-Spekulationen über einen möglichen neuen Mann an ihrer Seite ausgelöst.
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.